Deutsch
English
Русский

28.09.2011 | PROBANDEN GESUCHT

Angst vor engen Räumen

Für eine aktuelle Studie sucht die Abteilung für Biologische Psychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie der Universität Würzburg Menschen, die Angst vor geschlossenen oder engen Räumen haben (Klaustrophobie). Die Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen nicht unter anderen schwerwiegenden körperlichen oder seelischen Erkrankungen leiden.

Im Rahmen der Untersuchung werden die Wirkung von computersimulierten Welten und von Informationen über Angstauslöser auf das Befinden der Probanden erforscht. Dazu werden subjektive Angaben sowie körperliche Maße (zum Beispiel die Herzrate) erhoben.

Die Teilnehmer erhalten eine kostenlose diagnostische Abklärung und ausführliche Informationen über Angst im Allgemeinen, Klaustrophobie, Angstbewältigung und weitere Therapiemöglichkeiten. Der zeitliche Aufwand ist auf zwei Termine beschränkt, die persönlich abgesprochen werden, und wird mit 16 Euro entschädigt.

Kontakt: T: (0931) 31 820 69; E-Mail: probanden@psychologie.uni-wuerzburg.de.