Deutsch
English
Русский

22.12.2016 | Weihnachtssingen 2016

Medizinstudierende singen für Patientinnen und Patienten

Die Studierenden haben an verschiedenen Stellen im Klinikum gesungen.

Es waren sowohl ruhige als auch lustige Weihnachtslieder dabei.

Die Studierenden haben den Patientinnen und Patienten Weihnachten auf die Station gebracht.

Auch dieses Jahr fand wieder das Weihnachtssingen der Medizinstudierenden in der Universitätsklinik Würzburg statt. An zwei Nachmittagen, dem 20. und 21. Dezember 2016, waren  Medizinstudierende aus unterschiedlichen Fachsemestern im Klinikum unterwegs, um für und mit Patienten Weihnachtslieder zu singen.

Sie hatten sichtlich wieder Freude daran, Treppenhäuser und Stationen mit weihnachtlichen Melodien zu füllen, die Patienten und Mitarbeiter für einen kurzen Moment aus dem Klinikalltag zu holen und so zusammen in eine weihnachtliche Atmosphäre einzutauchen. Die Auftritte fanden dieses Jahr in der Cafeteria des ZIM/ZOMs, der Frauenklinik, der Kopfklinik, der Kinderklinik, sowie der Palliativstation und der Station M41/42 statt. Dabei hat jedes strahlende Kinderlachen bei „Jingle Bells“, jede gerührte Träne bei „Stille Nacht“  und jedes kleine Schmunzeln über „In der Weihnachtsbäckerei“ Weihnachten ein Stückchen näher gebracht.

Die Studierenden bedanken sich bei den Kommilitoninnen und Kommilitonen und den beiden Chorleiterinnen Anna Hirschmann und Carla Hoffmann für die Zeit, die sie sich für Proben und Auftritte genommen haben, und bei den Stationen der Universitätsklinik Würzburg, die sie so herzlich empfangen haben. Es war ihnen eine große Freude für Sie/ mit Euch zu singen!

Die Studierenden wünschen allen Patientinnen und Patienten, Studierenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Universitätsklinikums Würzburg wunderschöne und gesegnete Weihnachten, sowie einen guten Start ins neue Jahr 2017!

Text: Dorothea Glaser, Anna-Maria Natterer und Marie-Therese Holzer