Deutsch
English
Русский

Universitätsklinikum Würzburg
Anstalt des öffentlichen Rechts
Josef-Schneider-Str. 2
97080 Würzburg
Tel.: 0931-201-0
info@ukw.de


Für PatientInnen:

wichtige Hinweise

Kontakt für Anfragen

requests of foreign patients

Für BewerberInnen und MitarbeiterInnen:

Kontakt für Anfragen

requests of foreign physicians and employees

Für Presseanfragen:

Kontakt für Presseanfragen

Arbeitsgemeinschaft Ideenbörse hört Mitarbeiter des Universitätsklinikums an.

Ansprechpartner:

Stabsstelle Vorstandsangelegenheiten, Marketing & PR
Haus D3

Ideenboerse@ukw.de

“Ideenbörse“

Logo Ideenbörse 2011

Die “Ideenbörse“ - betriebliches Vorschlagswesen

Die „Ideenbörse“, die vor mehr als 10 Jahren im Universitätsklinikum eingerichtet wurde, wurde geschaffen um für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Plattform zur Verfügung zu stellen, welche die Gelegenheit bietet, sich durch Verbesserungsvorschlägen aktiv ins Klinikgeschehen einzubringen und somit zur Umsetzung des Leitbildes und dessen Leitsätzen beizutragen.

Dabei geht die „AG Ideenbörse“ von der Grundannahme aus: Jede Idee ist gut!

Unser gemeinsames Ziel ist es, Abläufe und Strukturen durch gezielte Maßnahmen zu verbessern und zu vereinfachen und so, auch durch „kleine“ Vorschläge, den Klinikablauf weiter zu optimieren.
Dies schafft man nur, wenn man auf aktive, mitdenkende Mitarbeiter bauen kann, die sich nicht als Verwalter ihrer Aufgaben sehen, sondern als Gestalter ihrer Tätigkeiten agieren.

Den Führungskräften und Vorgesetzten kommt verstärkt die Aufgabe zu, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu Verbesserungsvorschlägen zu motivieren und sie bei der Umsetzung im jeweiligen Bereich zu unterstützen.

An der „Ideenbörse“ des Universitätsklinikums dürfen alle derzeitigen und ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilnehmen, deren Vorschläge neuartig sind, spürbar etwas verbessern und damit zur Effizienz des Universitätsklinikums beitragen. Dies gilt sowohl für einen Einzelvorschlag, als auch für eine Gruppenidee.

Entspricht die Idee einer Verbesserung im Sinne der „AG Ideenbörse“, erfolgt eine Prämierung mit folgenden wesentlichen (Beurteilungs-)Kriterien:

•    Kosten und Nutzen der Verbesserung
•    Erbrachte Leistung
•    Umfang der Anwendung im Klinikum

Diese Kriterien entscheiden darüber, ob ein Vorschlag prämiert wird. Als Prämie für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommt z.B. eine

•    Geldprämie
•    Sachprämie  (Regenschirm, Bocksbeutel, Schreibset) oder
•    Dienstbefreiung

in Frage.

Wird die Idee abgelehnt, gibt es allerdings noch die Möglichkeit mit einer Anerkennungsprämie für das eingebrachte Engagement belohnt zu werden.

Seit der Gründung der Arbeitsgemeinschaft „Ideenbörse“ findet diese Art der Möglichkeit das Arbeitsleben an der Universitätsklinik zu verbessern immer mehr Zuspruch!

Über die Einreichung von Verbesserungsvorschlägen jeder Art ist die „AG Ideenbörse“ immer erfreut.

Unsere Mitarbeiter finden weitere Informationen sowie das Formular zur Einreichung der Idee im Intranet unter Info & Service --> Ideenbörse.