Personalia

Aus dem Online-Managzin einBLICK der Julius-Maximilians-Unversitäts Würzburg vom 10.07.2018

33 Studierende der Zahnmedizin haben die Examensprüfung 2018/I bestanden. Bei einer Feier in der Neubaukirche bekamen die Absolventinnen und Absolventen ihre Zeugnisse überreicht. Besonderen Grund zur Freude hatten die zwei Prüfungsbesten: Sie wurden mit dem Adolf-und-Inka-Lübeck-Preis ausgezeichnet. Der mit 1.000 Euro dotierte erste Preis ging an Lea Droste aus Würzburg, der mit 250 Euro dotierte zweite Preis an Lena Kaiser, ebenfalls aus Würzburg. Der Adolf-und-Inka-Lübeck-Preis wurde 1977 gestiftet: Inka Lübeck wollte damit an ihren vier Jahre zuvor gestorbenen Mann erinnern, den Würzburger Zahnmediziner Adolf Lübeck. Seit dem Tod von Inka Lübeck im Jahr 1990 wird die Prämie unter dem jetzigen Namen verliehen.