Bild von Ärztinnen und Ärzten

Erasmus-Programm

Das Erasmus-Programm ist ein Förderprogramm der Europäischen Union für die Zusammenarbeit im Bereich des Bildungswesens. Es ermöglicht und fördert die Absolvierung eines Ausbildungsabschnitts im europäischen Ausland und damit die Mobilität der Studierenden innerhalb Europas. Auch die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie hält ein gewisses Kontingent an Erasmus-Plätzen im Lehrangebot vor.

Erasmus mundus

In Anlehnung an den europäisch gebildeten Humanisten Erasmus von Rotterdam, der in der Renaissance lebte, wurde vor über 30 Jahren das Erasmus-Programm gegründet, um den Bildungs- und Wissensaustausch unter den europäischen Universitäten zu fördern. Das bislang größte Förderprogramm der Europäischen Union (EU) wird durch gegenseitige Auslandsaufenthalte von Studierenden realisiert. Seit dem Jahr 2003 sind diese Austauschplätze auch über die Grenzen Europas durch das Zusatzprogramm Erasmus mundus (Erasmus+) erweitert worden.

Partneruniversitäten der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg

Die einzelnen Austauschplätze im Erasmus-Programm werden geschaffen, indem die Universität Würzburg und eine andere europäische Hochschule vertraglich vereinbaren, in einem bestimmten Fachbereich Studierende auszutauschen. Entsprechend hat auch die Medizinische Fakultät der Universität Würzburg mit mehreren Partneruniversitäten die Möglichkeiten ausgehandelt, einen Ausbildungsabschnitt im Ausland zu absolvieren.

Erasmus-Studienaufenthalt und Praktikum

Nähere Informationen zu Erasmus-Studienaufenthalten finden Sie auf den folgenden Seiten:

Bedingungen für ein Erasmus-Praktikum

Im Rahmen von Erasmus+ können Praktika in einem der 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie Mazedonien, Slowenien, Island, Liechtenstein, Norwegen, Serbien, Großbritannien und der Türkei gefördert werden. Studierende können sich ab dem ersten Studienjahr für ein Erasmus-Praktikum bewerben. Ein eigenständiges Praktikum ist für Studierende aller Fachrichtungen möglich.

Bei dem Erasmus-Praktikum muss es sich um ein Vollzeitpraktikum handeln, das mindestens zwei Monate beziehungsweise 60 Tage am Stück dauert. Bitte erkundigen Sie sich außerdem nach Ihrer Praktikumszusage im International Students Office, ob Ihre geplante Praktikumsdauer die Kriterien zur Mindestdauer erfüllt.

Von der Förderung durch Erasmus+ ausgeschlossen sind Praktika in deutschen Auslandsvertretungen, EU-Institutionen und Einrichtungen, die EU-Gelder verwalten. Für solche Fälle gibt es jedoch das Kurzstipendienprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Ansprechpartner

Für jedes Studienfach gibt es eine sogenannte Fachkoordination. In dieser Anlaufstelle erhalten Sie fachspezifische Informationen zu den einzelnen Austauschplätzen sowie zu Bewerbungsunterlagen und Fristen. Außerdem werden sie dort auch akademisch betreut. Für die Medizinische Fakultät der Universität Würzburg ist zuständig:

Barbara Moll
Beratung Studium, Praktikum im Ausland und Fördermöglichkeiten
Studiendekanat der Medizinischen Fakultät
Josef-Schneider-Str. 2, Gebäude D7
97080 Würzburg
Raum: D6.1007
Telefon: +49 931 201-55224
E-Mail: moll_b@ ukw.de

Beteiligung der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie

Im Rahmen des Erasmus-Programms der Medizinischen Fakultät ist auch die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie eingebunden. In den Bereichen Anästhesie und Intensivmedizin, Schmerzmedizin, Notfallmedizin sowie Tauch- und Hyperbarmedizin halten wir mehrere Lehrangebote vor, zu denen Studentinnen und Studenten des Erasmus-Programms herzlich willkommen sind.

Ansprechpartner


Barbara Moll

Beratung Studium, Praktikum im Ausland und Fördermöglichkeiten

+49 931 201-55224

Portraitfoto von Regina Sprecakovic


Regina Sprecakovic

Assistenz der Lehrkoordination

+49 931 201-30006

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon

Direktor
Prof. Dr. med. Patrick Meybohm
+49 931 201-30001

E-Mail

an_direktion@ ukw.de

Fax

+49 931 201-30019


Anschrift

Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen