Aktuelle Meldungen

Die neue Pflegeausbildung

Im Jahr 2020 startet die neue generalistische Pflegeausbildung.

Es werden die bisherigen Berufsausbildungen der Altenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege und der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einer generalistischen Ausbildung mit dem Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“ zusammengeführt. Damit werden die Auszubildenden zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen (im Krankenhaus, im Pflegeheim und ambulant in der eigenen Wohnung) befähigt. Nach dem Abschluss der generalistischen Ausbildung ist ein
Wechsel innerhalb der pflegerischen Versorgungsbereiche jederzeit möglich.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Tage der Orientierung / Kompetenztraining und Teambildung

Gemeinsam mit den Lehrkräften Fr. Beuschel und Fr. Quenzer fuhr der Kurs vom
10.07. – 12.07.2019 nach Miltenberg.
Unter anderem beinhaltete das Seminar einen Besuch im Kletterwald „Forest Jump“ in Rippberg.

Hier ein paar Eindrücke und Stimmen der Auszubildenden:

  „…hilfreich für bessere Kursgemeinschaft/Zusammenhalt…“

 „…viele schöne und zusammenschweißende Momente…“

 „...willkommene Auszeit…“

 „…die 3 Tage haben bewiesen, dass wir ein super Zusammenhalt haben in unserer Klasse…“

 „…war eine positive Überraschung, weil es wirklich bei der Teamfindung geholfen hat…“

 „…man konnte die Klasse besser kennenlernen…“

 „…Klettergarten hat Spaß gemacht, tolle Teamübung und Adrenalin pur…“

 „…Überwindung der eigenen Grenzen, Zusammenhalt gestärkt…“

 „…super schöne Zeit, die bestärkt und das Gruppengefühl gesteigert hat…“

 „…die Aufgaben haben sehr viel Spaß gemacht und die Klasse ist sehr zusammen gewachsen! Auch ein Lob an Frau Quenzer für die schöne Zeit J…“

 „…die Aufgaben fand ich super, besser als erwartet. Die Zeit war toll J…)

 „…die Zeit war sehr schön und hat unsere Klassengemeinschaft gestärkt! Der Klettergarten hat total viel Spaß gemacht und die Aufgaben waren auch gut…“

(Text: E. Quenzer)

Besuch im Kletterwald „Forest Jump“ in Rippberg
Besuch im Kletterwald „Forest Jump“ in Rippberg
Besuch im Kletterwald „Forest Jump“ in Rippberg
Besuch im Kletterwald „Forest Jump“ in Rippberg
Besuch im Kletterwald „Forest Jump“ in Rippberg
Besuch im Kletterwald „Forest Jump“ in Rippberg
Besuch im Kletterwald „Forest Jump“ in Rippberg
Besuch im Kletterwald „Forest Jump“ in Rippberg
Unterwegs auf dem Main
Unterwegs auf dem Main
Pause mit Eis
Pause mit Eis
Zusammenhalt wird groß geschrieben
Zusammenhalt wird groß geschrieben

Besuch des Dokumentationszentrum Reichparteitagsgelände in Nürnberg

Im Rahmen des Berufskunde-Unterrichtes zum Thema „Lebens(un)wert? – Medizin im Nationalsozialismus“ besuchte der Oberkurs 16/19 das Dokumentationszentrum Reichsparteitaggelände in Nürnberg.

Im Rahmen des Berufskunde-Unterrichtes zum Thema "Lebens(un)wert? - Medizin im Nationalsozialismus" besuchte der Oberkurs 16/19 gemeinsam mit Frau Beuschel und Frau Quenzer das Dokumentationszentrum Reichsparteitaggelände in Nürnberg.

Nach einer geleiteten Führung erfolgte eine moderierte Erarbeitung einzelner Aspekte zum o.g. Thema. Wie jedes Jahr führten die Mitarbeiter des Dokupaed sensibel und kompetent durch das aufwühlende Thema.

Schülerstimmen zum Studientag in Nürnberg:

  • "Das Thema ist immer brisant und es ist wichtig, sich damit auseinanderzusetzen!"
  • "Abwechslungsreicher Tag mit vielen Informationen über die Vergangenheit und einem ganz neuen Blick auf die Pflege."
  • "Ein sehr eindrücklicher Tag, an dem das Thema Pflege von einer ganz anderen Seite beleuchtet wurde.""Gelungener Ausflug mit interessantem Programm"
  • "Ein Tag raus aus dem Stationsalltag - gemeinsam neue Eindrücke erleben. Willkommene Abwechslung."

(Text: J. Beuschel, E. Quenzer)

Reichsparteitag Nürnberg
Reichsparteitag Nürnberg (Bild: Eva Quenzer)
Oberkurs 16/19
Der Kurs 16/19 am Reichsparteitagsgelände in Nürnberg (Bild: Eva Quenzer)

30 Jahre Examen - Treffen der Absolvia 86/89

30 Jahre Examen - das nahmen 16 AbsolventInnen des Kurses 86 / 89 der BFS für Kinderkrankenpflege zum Anlass für ein Kurstreffen.

Da die Ausbildung noch in den alten Räumen auf dem Klinikgelände stattfand, wurden zuerst die neuen Räumlichkeiten der Schule besichtigt. Beim anschließenden gemeinsamen Essen wurden bis spät in den Abend viele Erinnerungen an die Ausbildung und der aktuelle Stand ausgetauscht. Nach 30 Jahren im Berufsleben arbeiten übrigens von insgesamt 24 TeilnehmerInnen des Kurses aktuell noch 14 in der Pflege, davon sieben am Uniklinikum.

AbsolventInnen des Kurses 86/89
AbsolventInnen des Kurses 86/89

Examen in der Kinderkrankenpflege

Kurs 15/18 beendet die Ausbildung mit hervorragenden Ergebnissen

22 ehemalige Auszubildende dürfen sich nach dem bestandenen Examen nun Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin nennen. Drei Jahre wurden sie durch ihre Kursleitung Jutta Beuschel durch die Ausbildung begleitet.

Die hervorragenden Ergebnisse wurden vom Prüfungsvorsitzende der Regierung Unterfranken, Dr. Rainer Schuà besonders gewürdigt. Insbesondere fünf Schülerinnen erhielten eine besondere Anerkennung durch die Regierung Unterfranken für Ihre überdurchschnittlichen Leistungen innerhalb der Ausbildung.

Innerhalb der Feierstunde am 17.09.2018 gratulierten neben Dr. Rainer Schuà auch die Leitung der Kinderkrankenpflegeschule Frau Abbas Harraz, die Schulleitung Frau Hildebrandt, der ärztliche Kurator Prof. Dr. Wirbelauer, sowie der Pflegedirektor des UKW Herr Günter Leimberger.

Text: E. Quenzer

Besondere Anerkennung
v. l. n. r.: Franziska Wildenauer, Franziska Kern, Viola Geis, Amy Stöckel und Viktoria Hagen
Examenskurs 2018
Examenskurs 2018 (v. l. n. r.): Jutta Beuschel (Kursleitung), Johannes Müller, Michael Weisenberger, Viktoria Hagen, Ida Eberhardt, Anne Rusam, Sophia Reuter, Alexandra Frey, Franziska Kern, Shirelle Ehrenfels, Antonia Müller, Franziska Wildenauer, Lara Landeck, Franziska Wetzel, Anna-Lena Oswald, Sheila Brosig (verdeckt), Corinna Escher, Viola Geis, Laura Waider, Laura Steinschauer, Selina Finkernagel, Amy Stöckel und Lisa Scheuring

Tage der Orientierung / Kompetenztraining und Teambildung

Gemeinsam mit der Lehrkraft Fr. Quenzer fuhr der Kurs 17/20 vom 27.06. – 29.06.2018 nach Miltenberg, stellte sich dort gemeinsamen Aufgaben und trainierte unter anderem Teamzusammenhalt, Kommunikation, Reflexion und Selbstsicherheit.

 

Hier ein paar Eindrücke und Stimmen der Auszubildenden:

 

„…schöne 3 Tage, gute Zusammenhalt-Spiele!...“ (Vera)

„…toller Klettergarten, riesen Spaß gehabt…“ (Nicole)

„…der Aufenthalt hat unsere Klassengemeinschaft gestärkt!...“ (Jasmin)

„…klasse Sache! Gerne wieder!...“ (Christian)

„…jeder wurde motiviert über seine Grenzen zu gehen…!“ (Lara)

„…hatten viel Spaß gemeinsam! Hat unseren Klassenzusammenhalt gestärkt…“ (Michelle)

„…don’t worry, be happy J!...“ (Nina)

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07:45 Uhr bis 16:45 Uhr

Telefon

Sekretariat
+49 931 201-50469

E-Mail

kinderkrankenpflegeschule@ukw.de

Fax

+49 931 201-50766


Anschrift

Staatliche Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege am Universitätsklinikum Würzburg | Berliner Platz 11 | 97080 Würzburg | Deutschland