Ablauf der Ausbildung

Die dreijährige Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin oder zum Gesundheits- und Krankenpfleger beginnt jeweils am 1. Oktober mit einer achtwöchigen theoretischen Blockphase, während der die ersten theoretischen und fachpraktischen Inhalte vermittelt werden. Anschließend erfolgt der erste Praxiseinsatz im Universitätsklinikum Würzburg.

Unterricht und praktische Ausbildung im Wechsel

Während der drei Ausbildungsjahre wechseln sich Blockunterricht und praktische Ausbildung ab. Die praktische Ausbildung, welche schwerpunktmäßig am Universitätsklinikum stattfindet, wird ergänzt durch einzelne spezielle Einsätze in mit uns kooperierenden Einrichtungen.
Während der Praxisphasen werden die Auszubildenden durch geschulte Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter sowie examiniertes Pflegepersonal angeleitet. Die Arbeit auf den Stationen findet vorwiegend im Schichtdienst statt. Für den Dienst an Wochenenden und Feiertagen gibt es einen entsprechenden Freizeitausgleich.
Ab der zweiten Hälfte der Ausbildungszeit absolvieren die Auszubildenden unter Aufsicht einer examinierten Pflegekraft 80 bis 120 Stunden im Nachtdienst.

Abschlussprüfung

Die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin oder zum Gesundheits- und Krankenpfleger schließt mit einem staatlichen Examen ab, welches aus drei Teilen besteht:

  • Praktische Prüfung
  • Schriftliche Prüfung
  • Mündliche Prüfung

Kontakt, Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Telefon:

Leitung: Gesine Hilse
+49 931 201-50476

Sekretariat: Martina Stolze
+49 931 201-50476

Empfang:
Ismene Fischer, Eva-Maria Göpfert
+49 931 201-50465


Anschrift:

Staatliche Berufsfachschule für Krankenpflege am Universitätsklinikum Würzburg |
Straubmühlweg 8 | Haus A 13 | 97078 Würzburg | Deutschland