Übersicht über innerschulische und außerschulische Hilfsangebote bei Verdacht auf Depression oder Angststörung

Depression ist eine weit verbreitete psychische Störung, die durch Traurigkeit, Interesselosigkeit und Verlust an Genussfähigkeit, Schuldgefühle und geringes Selbstwertgefühl, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Müdigkeit und Konzentrationsschwächen gekennzeichnet sein kann. (WHO)

Mögliche psychische Symptome

  • Selbstzweifel
  • Apathie, Ängste, Lustlosigkeit
  • Stimmungsanfälligkeit, Gereiztheit, Aggressivität
  • Tageszeitabhängige Schwankungen des Befindens
  • Leistungsstörungen
  • Gefühl, den sozialen und emotionalen Anforderungen nicht gewachsen zu sein, Gefahr der Isolation, des sozialen Rückzugs
  • Anstieg der Suizidgedanken und -versuche

Es gibt unterschiedliche Ausprägungen in Schwere (leicht, mittelgradig, schwer) und Verlauf (einmalig, wiederkehrend, dauerhaft). Nach Braun-Scharm (2017) leiden 10 bis 20 Prozent der Jugendlichen und Erwachsenen an Depressionen. Wenn Sie Bekannte, Verwandte, Klassenkameraden oder sich selbst in dieser Beschreibung wiedererkennen sollten, dann gibt es viele Möglichkeiten zu handeln. Wichtig ist, dass der oder die Betroffene professionelle Hilfe bekommt. Es ist allerdings nicht immer leicht, zu akzeptieren, dass man Hilfe benötigt. Gespräche mit Freunden, Eltern, Lehrkräften oder professionellen Beratern können die Betroffenen dabei unterstützen, sich über ihre Situation im Klaren zu werden und die Bereitschaft fördern, Hilfe von außen anzunehmen.

Deshalb versuchen wir als Schule, Ihnen in diesem Beitrag ein umfangreiches Beratungsangebot aufzuzeigen.

Innerschulische Hilfsangebote

  • Die Schulsozialarbeit: Joas Nickel
    E-Mail: nickel_j1@ ukw.de
    Telefon: +49 931 201-50148
  • Leiterin des BSZG: Christine Hildebrandt
    Telefon: +49 931 201-50131
  • Jede Lehrkraft der Schule, zu der Sie Vertrauen haben

Außerschulische Beratungsstellen

Grundsätzlich kann jeder Hausarzt als Erstansprechpartner dienen und bei der Therapeuten- oder Psychiatersuche unterstützen.

Zentrale Beratungslehrkraft für berufliche Schulen, Unterfranken

Oberstudienrätin Annemarie Hegenbarth-Allgayer
Ludwigskai 4, 97072 Würzburg
E-Mail: annemarie.allgayer@ schulberatung-unterfranken.de
Telefon: +49 931 7945-423,
Öffnungszeiten:
Dienstag 09:00 bis 10:00 und 11:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch 13:30 bis 15:30 Uhr


Zentrale Schulpsychologin für die beruflichen Schulen, Unterfranken

Studienrätin Maren Märker
Ludwigskai 4, 97072 Würzburg
E-Mail: maren.maerker@ schulberatung-unterfranken.de
Telefon: +49 931 7945-434
Telefonsprechstunde:
Dienstag 13:30 bis 15:30 Uhr
Donnerstag 11:00 bis 12:30 Uhr


Traumatherapeuten und Kinder- und Jugendpsychiater der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des UKW

Telefon: +49 931 201-76050


Jugendamt (Allgemeiner Sozialer Dienst)

E-Mail: jugendamt@ stadt.wuerzburg.de 
Telefon: +49 931 372517


Koordinatorin des Krisen-Interventions- und Bewältigungsteams (KIBBS)

Studienrätin Petra Meißner
Staatliche Schulberatungsstelle für Unterfranken
E-Mail: petra.meissner@ schulberatung-unterfranken.de
Telefon: +49 931 7945-433 (Sekretariat)


Polizei Unterfranken

Telefon: +49 931 4570


Pro Familia, Würzburg, Fachberatungsstelle bei sexuellen Missbrauchshandlungen und Schwangerschaftsberatungsstelle

Semmelstraße 6, 97070 Würzburg
E-Mail: wuerzburg@ profamilia.de
Telefonische Terminvereinbarung: +49 931 460650
Öffnungszeiten:
Montag und Mittwoch 09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag 14:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag 09:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:30 Uhr
Freitag 09:00 bis 13:00 Uhr


Wildwasser Würzburg e. V., Verein gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen – Beratung, Information, Selbsthilfe

Kaiserstraße 31, 97070 Würzburg
E-Mail: info@ wildwasserwuerzburg.de
Telefon: +49 931 13287
Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 13:00 bis 14:00 Uhr
sowie Dienstag 16:00 bis 18:00 Uhr und Donnerstag 09:00 bis 11:00 Uhr


Hilfen für Frauen in Krisen

Haus Antonie Werr
Haugerring 9, 97070 Würzburg
Telefon:
+49 931 79723-0
+49 931 79723-23


Telefonseelsorge Würzburg, anonym, rund um die Uhr

Telefon:
+49 800 111 0 111
+49 800 111 0 222
+49 800 111 0 333


Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Sie können gerne einen Termin telefonisch oder per Mail ausmachen!

In der Regel:

Montag: 07:30- 16:00
Dienstag: 07:30 - 16:00
Mittwoch: 07:30 – 16:00

Donnerstags alle ungeraden
Kalenderwochen:
07:30 – 16:00

Kontakt

Sozialpädagoge

Joas Nickel

+49 931 201-50148

nickel_j1@ ukw.de