Aktuelle Veranstaltungen

09

Sep

09.09.2019

16:00 Uhr - 18:00 Uhr

Monatliches Treffen der Selbsthilfegruppe Herzschwäche

Immer am zweiten Montag im Monat trifft sich die Selbsthilfegruppe Herzinsuffizienz im DZHI. Als Einstieg in die Gruppensitzung dient in der Regel jeweils ein Impulsreferat zu verschiedenen Themen. Daran schließt sich eine offene Gesprächsrunde an.

Hintergrund: Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden zweiten Montag im Monat im DZHI. Als Einstieg in die Gruppensitzung dient in der Regel jeweils ein Impulsreferat zu verschiedenen Themen. Daran schließt sich eine offene Gesprächsrunde an.

 

 

26

Sep

26.09. - 28.09.2019

Dreiländertreffen Herzinsuffizienz

Das Dreiländertreffen (DACH) findet in diesem Jahr zum 19. Mal statt.

Kardiologen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz diskutieren in entspannter Atmosphäre die Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz. Durch die unterschiedliche Sicht der drei deutschsprachigen Länder lernen die Teilnehmer immer wieder unterschiedliche Lösungsansätze für ähnliche Themen, was die Diskussion und Praxis immens bereichert.

In diesem Jahr liegt in Würzburg der Fokus auf „Herzinsuffizienzmanagement - Eine Herausforderung für den Generalisten und den Spezialisten“. Auf der Agenda stehen insbesondere auch schwierige, praxisrelevante Themen wie die Behandlung der Herzinsuffizienz im Senium, Rhythmusstörungen, Diagnostik, aber auch neue Versorgungsmodelle.

Details zum Programm und Informationen zur Registrierung finden Sie im Programmheft sowie auf der Veranstaltungswebseite  www.dreilaendertreffen-herzinsuffizienz.de

27

Sep

27.09.2019

Miteinander stark für schwache Herzen

Pflegeexperten für Herzinsuffizienz, Heart Failure Nurses , Herzinsuffizienz-MFAs und interessierte Pflegepersonen sind herzlich zum ganztägigen Symposium am Freitag, den 27. September 2019 eingeladen.

Das Symposium für Pflegekräfte unter dem Motto "Miteinander stark für schwache Herzen" ist eine gemeinsame Veranstaltung der Bundesarbeitsgemeinschaft Pflegeexperten Herzinsuffizienz (BAGPH) und des DZHI. Die Veranstaltung wird parallel zum Dreiländertreffen Herzinsuffizienz (DACH) stattfinden.

Ein detailliertes Programm finden Sie hier.
Anmeldungen sind möglich über die Webseite www.dreilaendertreffen-herzinsuffizienz.de


Für das  Pflegesymposium am Freitag fallen Ihnen keine Registrierungskosten an.
Reise- und Übernachtungskosten sind von den Teilnehmern selbst zu tragen.

Es wurden 6 Fortbildungspunkte genehmigt.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen und den Austausch mit Ihnen!

21

Nov

21.11.2019

17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Plötzlicher Herztod. Wie schütze ich mich davor? Wie lebe ich danach?

"Plötzlicher Herztod" lautet das Motto der diesjährigen Herzwochen, die jedes Jahr im November von der Deutschen Herzstiftung ausgerufen werden. In diesem Rahmen laden die MedEins und das DZHI zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein.

Begrüßung durch Prof. Dr. med. Stefan Frantz im Uniklinikum Würzburg, Hörsaal ZIM 1

Wie kommt es zum plötzlichen Herztod? Wer ist gefährdet?
Prof. Dr. med. Stefan Störk zu Ursachen und Häufigkeit  

Wie entstehen Herzrhythmusstörungen? Wann sind sie bedrohlich?
Prof. Dr. Christoph Maack zu Arrhythmien

Schutz vor dem plötzlichen Herztod mit Schrittmacher und Defibrillatoren
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Wolfgang Bauer zu Devicetherapien

Medikamente und Ablationsverfahren gegen Rhythmusstörungen
PD Dr. med. Thomas Fischer zu Katheterablation und zu Medikamenten

Warum die Seele oft mitleidet und wie man seine Psyche stärkt
Dr. phil. Stefan Schulz zu psychischen Aspekten

Das Risiko des plötzlichen Herztods bei angeborenen Herzerkrankungen
Prof. Dr. med. Brenda Gerull zur genetischen Diagnostik

Leitung und Moderation Prof. Dr. med. Ulrich Hofmann

 

Direkt nach den Vorträgen sowie am Ende sind Fragen der Besucher möglich.

Rahmenprogramm mit Infoständen zu Defibrillatoren, Herzschrittmachern, Erste-Hilfe-Maßnahmen u. v. m.  

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten der Herzinsuffizienz-Ambulanz

Montag bis Donnerstag
08:00 bis 16:30 Uhr

Freitag
08:00 bis 15:00 Uhr

Telefon

Herzinsuffizienz-Ambulanz
+49 931 201-46301

Geschäftsstelle
+49 931 201-46333


Anschrift

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg | Universitätsklinikum Würzburg | Am Schwarzenberg 15 | Haus A15 | 97078 Würzburg | Deutschland