Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank Würzburg (ibdw)

Ziele und Aufgaben

  • Etablierung von Gewinnungs-/Prozessierungspfaden für flüssige und feste Biomaterialien (BM) (einheitliche BM-Kodierung, Registrierung, Nachverfolgung, Lagerung und Wiederfindung, die beispielsweise die parallele Untersuchung zeitgleich gewonnener Blut- und Gewebeproben im Verlauf einer bestimmten Erkrankung ermöglichen)
  • Kurzzeitlagerung von BM für 2 bis 5 Jahre (-80 °C, sofortiger Zugriff, schnelles Auslesen und Zusammenstellen der Bioproben)
  • Langzeitlagerung von BM > 10 Jahre (-140 °C)
  • Erarbeiten einheitlicher SOPs und Handling Guidelines für ibdw/universitäre Einrichtungen
  • Implementierung eines mehrstufigen BM- und Daten-Schutzkonzepts sowie eines besonders gesicherten Zugangskonzepts für BM und/oder Daten der ibdw
  • Erstellen einheitlicher fachübergreifender Annotations-Datensätze sowie erweiterter (krankheitsspezifischer) Datensätze
  • Teilnahme am Deutschen Biobanken-Register und am Deutschen Biobank-Knoten (German Biobank Node, GBN)

Beteiligte Einrichtungen

  • Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung (IZKF)
  • Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz (DZHI)
  • Comprehensive Cancer Center (CCC) Mainfranken
  • Dezentrale ibdw-Subunits
  • Rudolf Virchow Zentrum (RVZ), DFG-Forschungszentrum für experimentelle Biomedizin
  • cBMBS in Aachen, Berlin, Heidelberg und Kiel
  • Biobank des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes

Ansprechpartner

Leiter: Prof. Dr. Roland Jahns
Kontakt: Geschäftsstelle – Gabriele Hill-Gómez
Telefon: +49 931 201-47001
E-Mail: ibdw@ ukw.de

Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Telefon:

+49 931 201-47001

E-Mail:

ibdw@ukw.de

Geschäftsstelle:
hill_g@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-647000


Anschrift:

Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank Würzburg (IBDW) |
Staubmühlenweg 2a | Haus A9 | 97078 Würzburg | Deutschland