Achalasie und Speiseröhrenkrebs

Patientinnen und Patienten mit Achalasie haben insgesamt ein erhöhtes Risiko, an Speiseröhrenkrebs, einem sogenannten Ösophaguskarzinom, zu erkranken.

Es wird angenommen, dass hierfür eine unzureichende Reinigung der Speiseröhre, die man auch Clearance nennt, verantwortlich ist. Hierdurch kommt die innerste Schicht der Speiseröhre, die Schleimhaut oder Mukosa, vermehrt mit Umweltgiften und Giftstoffen wie zum Beispiel Tabak und Alkohol in Kontakt. Daher ist insbesondere das Risiko für eine bestimmte Tumorart, das Plattenepithelkarzinom, erhöht. Aber auch sogenannte Adenokarzinome der Speiseröhre treten bei Patientinnen und Patienten mit Achalasie häufiger auf als in der Normalbevölkerung.

Was gilt es in diesem Zusammenhang zu beachten?

  • Eine Endoskopie zur Beurteilung der Speiseröhre wird alle drei bis fünf Jahre bei Patientinnen und Patienten mit gesicherter Achalasie unabhängig von der Funktion und der Symptomatik empfohlen. Wir empfehlen sogar ein zweijähriges Intervall.
  • Es wird wie generell empfohlen, vermeidbare Schadstoffe wie das Rauchen zu meiden und auf allenfalls moderaten Alkoholkonsum zu achten.

Fachliteratur zum Thema

Achalasie und Speiseröhrenkrebs

Leeuwenburgh et al. (2010) Long-term esophageal cancer risk in patients with primary achalasia: a prospective study. Am J Gastroenterol 2010 ; 105 : 2144 – 9.

Zendehdel et al. (2011) Risk of esophageal adenocarcinoma in achalasia patients, a retrospective cohort study in Sweden. Am J Gastroenterol. 106:57-61.

Leeuwenburgh I, Scholten P, Caljé TJ, Vaessen RJ, Tilanus HW, Hansen BE, Kuipers EJ (2013) Barrett’s esophagus and esophageal adenocarcinoma are common after treatment for achalasia. Dig Dis Sci 58: 244-252.

Eckardt AJ , Eckardt VF . Editorial: Cancer surveillance in achalasia: better late than never? Am J Gastroenterol 2010 ; 105 : 2150 – 2.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Sprechstunde oberer Gastrointestinaltrakt
Dienstag
09:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Terminvereinbarung ZPM
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

 

Telefon

Leiter
PD Dr. med. Florian Seyfried
+49 931 201-31046

Terminvergabe
Zentrales Patientenmanagement
+49 931 201-39999

Gastrointestinales Funktionslabor
Kathrin Hohl, Nicole Buchta
+49 931 201-31302


Anschrift

Achalasiezentrum des Universitätsklinikums Würzburg | Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Transplantations-, Gefäß- und Kinderchirurgie | Zentrum für operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland