Forschung am Zentrum für Genetische Herz- und Gefäßerkrankungen (ZGH)

Durch unsere Forschung wollen wir dazu beitragen, genetisch bedingte Herz- und Gefäßerkrankungen besser zu verstehen. Im Sinne eines translationalen Ansatzes wollen wir die Ergebnisse unserer Forschung möglichst schnell in die klinische Anwendung bringen. Im Fokus stehen genetische Ursachen, Krankheitsmechanismen und die Behandlung von genetischen Herzerkrankungen.

Beteiligung an Forschungsstudien

Wir führen Studien zu den genetischen Ursachen, klinischen Verläufen und zukünftig auch zu neuen Therapien von erblichen Herzerkrankungen durch. Ziel ist es, eine Datenbank aufzubauen, mit der bekannte genetische Ursachen verglichen und nach neuen genetischen Ursachen gesucht werden kann. Dafür setzen wir neue Techniken der Sequenzierung – also der Entschlüsselung des genetischen Codes – ein. Für unsere Patientinnen und Patienten besteht die Möglichkeit, an großen nationalen und internationalen Studien teilzunehmen, die zum besseren Verständnis der genetisch bedingten Herz- und Gefäßerkrankungen beitragen.

Vom Labor zum Krankenbett und zurück

Neben der interdisziplinären Diagnostik und Behandlung steht in unserem Zentrum die Translation im Vordergrund. Das bedeutet die schnelle Umsetzung von Forschungsergebnissen in die klinische Behandlung – von der Laborbank zum Krankenbett und zurück. Hier sind vor allem die grundlagenwissenschaftlichen Departments des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz (DZHI) beteiligt: das Department für Kardiovaskuläre Genetik unter der Leitung von Professor Dr. Brenda Gerull und das Department für Translationale Forschung unter der Leitung von Professor Dr. Christoph Maack. Im Fokus stehen die Mechanismen und Therapien von genetischen Herzerkrankungen. So untersuchen die Forscherinnen und Forscher zum Beispiel, auf welchen Wegen genetische Veränderungen zu einer Herzschwäche führen, um zukünftig spezifische Therapien zu entwickeln.

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Brenda Gerull

Leiterin des Zentrums

+49 931 201-46457

Prof. Dr. med.
Christoph Maack

Stellvertretender Leiter des Zentrums

+49 931 201-46502

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon:  

Sekretariat: Stefanie Draxler

+49 931 201-29029

E-Mail:

zese@ukw.de


Anschrift:

Zentrum für Seltene Erkrankungen | Universitätsklinikum Würzburg |

Ambulanz: Josef-Schneider-Str. 2 | Haus D6 | 97080 Würzburg | Deutschland
Hausadresse: Josef-Schneider-Str. 4 | Haus C14 | 97080 Würzburg | Deutschland
Postadresse: Josef-Schneider-Str. 2 | 97080 Würzburg | Deutschland