Treffen der Bauchspeicheldrüsen-Selbsthilfegruppe AdP e.V.

19.12.2019

15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Die Selbsthilfeorganisation unterstützt alle Patienten, bei denen eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse vorliegt oder vermutet wird.

Das Treffen findet immer donnerstags von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr im
Seminarraum 10, Haus A2, Ebene 2, Raum 203 statt.

Ansprechpartner:
Gerald Rapps
Telefon: +49 9398 1004
E-Mail: rapps-adp@t-online.de

www.bauchspeicheldruese-pankreas-selbsthilfe.de


Der Arbeitskreis der Pankreatektomierten (AdP) e. V. wurde 1976 von Betroffenen in Heidelberg gegründet und hat seinen Sitz in Bonn. Der gemeinnützige Verein steht unter der Schirmherrschaft der Stiftung Deutsche Krebshilfe (DKH). Seit Beginn unterstützen Ärzte aller Fachrichtungen und Ernährungstherapeuten den AdP. Dem Verein gehören 1300 Mitglieder und 60 Regionalgruppen an. Das Ziel des AdP ist die Förderung der Gesundheit und Rehabilitation von partiell und total Pankreatektomierten sowie nicht operierten Bauchspeicheldrüsenerkrankten unter besonderer Berücksichtigung der Krebspatienten und ihrer Angehörigen.

Aktuelle Infos zum Thema Pankreas: www.adp-bonn.de
Forum zum Thema Pankreas / Bauchspeicheldrüse www.bauchspeicheldruese-pankreas-forum.de

Zur Übersicht

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefon

Pforte
+49 931 201-55777

Zentrales Patientenmanagement
+49 931 201-39999

E-Mail

zpm-chirurgie@ ukw.de

Fax

+49 931 201-39994

 


Anschrift

Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Transplantations-, Gefäß- und 
Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik I) des Universitätsklinikums | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland