Kinderneurochirurgie

Sektion für Pädiatrische Neurochirurgie

In der Sektion für Pädiatrische Neurochirurgie (Kinderneurochirurgie) werden Kinder und Jugendliche mit angeborenen Fehlbildungen, Tumoren, Erkrankungen und Verletzungen des Nervensystems, des Schädels und der Wirbelsäule behandelt. Als traditionsreiche Abteilung haben wir einen außerordentlich großen Erfahrungsschatz mit den meist seltenen Krankheitsbildern.

Erfahrung und Innovation

Wir sind eines der wenigen Zentren für Kinderneurochirurgie in Deutschland und blicken auf eine lange Tradition in der spezialisierten Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit neurochirurgischen Erkrankungen zurück. 

Die bewährten Behandlungskonzepte und operativen Strategien werden stetig durch die Einbeziehung neuester Erkenntnisse und technologischer Fortschritte optimiert. So spielt die Anwendung komplexer neurophysiologischer Verfahren für die Schonung neuronaler Strukturen während der Operationen eine herausragende Rolle. Auch endoskopische Verfahren und die Neuronavigation werden eingesetzt.

Aktiv in der Forschung

Durch unsere Mitarbeit an den Leitlinien zur Behandlung von Hirntumoren im Kindes- und Jugendalter und im HIT-Netzwerk der Kinderkrebsstiftung beeinflussen wir die Behandlung von jungen Patientinnen und Patienten mit Hirntumoren weit über unser Zentrum hinaus. Durch verschiedene lokale Forschungsprojekte und multizentrische Studien tragen wir dazu bei, kinderneurochirurgische Krankheitsbilder noch besser zu verstehen und ihre Behandlung weiter zu verbessern.

Unser Behandlungsspektrum

Ein besonderer Fokus liegt auf der Behandlung von Tumoren des zentralen Nervensystems, Schädelfehlbildungen (Kraniosynostosen) sowie Fehlbildungen der Wirbelsäule und des Rückenmarks (Spina bifida). Weitere Schwerpunkte sind Störungen der Nervenwasserzirkulation (Hydrozephalus), Schädel-Hirn-Verletzungen und die Vagus-Nerv-Stimulation (VNS) bei Epilepsie.

Weitreichende Kooperationen

Die vielschichtigen Probleme unserer Patientinnen und Patienten können nur durch eine enge Zusammenarbeit über Fachgrenzen hinweg bestmöglich gelöst werden. Natürlich arbeiten wir täglich mit den Kinderärztinnen und Kinderärzten unseres Universitätsklinikums zusammen. Aber auch mit weiteren Ärztinnen und Ärzten unterschiedlichster Fachbereiche bestehen enge Kooperationen, wie zum Beispiel mit den Kolleginnen und Kollegen der Neuroradiologie, der Mund- Kiefer- und Plastischen Gesichtschirurgie, der Augenheilkunde oder auch der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde.

Neurochirurgische Erkrankungen im Kindesalter stellen für die betroffenen Familien eine große Herausforderung dar. Daher gehören neben spezialisierten Ärztinnen und Ärzten auch Mitarbeitende aus den Bereichen Physiotherapie, Psychologie, Sozialpädagogik und Ernährungsberatung zu unserem Team.

Ansprechpartner

Dr. med.
Jürgen Krauß

Leiter der Pädiatrischen Neurochirurgie


Ulrike Krapf

Sekretärin

+49 931 201-24840 oder -24804

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Sprechstunde für Pädiatrische Neurochirurgie:
Mittwoch nur nach Vereinbarung

Spezialsprechstunde spinale Fehlbildungen bei Kindern:
Mittwoch nur nach Vereinbarung

Spezialsprechstunde für kraniofaziale Fehlbildungen:
Jeden ersten Donnerstag im Monat nur nach Vereinbarung

 

 

Telefon:  

Sekretariat und Terminvereinbarung:
Ulrike Krapf
Telefon:  +49 931 201-24840

Leitung:
Dr. med. Jürgen Krauß

E-Mail:

Sekretariat:
krapf_u@ ukw.de

Dr. med. Jürgen Krauß
krauss_j@ ukw.de

schließen