Auszeichnung bei den Pitch Awards des Stammzellnetzwerks NRW 2021

Sanjana Mathew, Doktorandin im Blut-Hirn-Schranke-Team von Dr. Antje Appelt-Menzel, Leitung Zellbasierte Geweberegeneration, erreicht mit ihrem Vortrag den 2. Platz bei den Pitch Awards 2021 des Stammzellnetzwerks NRW.

Mehr als 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler waren ausgewählt worden, um beim 10. Internationalen Treffen des Stammzellnetzwerks NRW ihre wissenschaftlichen Forschungen und Ergebnisse in Form eines Pitch-Vortrags mit 3 Minuten Länge zu präsentieren.

Bei diesem Wettbewerb gewann Sanjana Mathew den 2. Platz. Sie referierte über die Nutzung eines Bioreaktors mit dynamischem Mediendurchfluss, der durch Online-Impedanzmessung die Qualitätskontrolle der Barriere ihrer Blut-Hirn-Schranken-Modellen ermöglicht. Diese Forschungsarbeit wurde am Lehrstuhl TERM in interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen den Forschergruppen Bioprozesstechnik und Zellbasierte Geweberegeneration ermöglicht und durch drittmittelgeförderte Projekte des BMBFs (HiPSTAR, FKZ: 01EK1608A), eines Stipendiums der Universität Würzburg im Rahmen des PhD-Programms der GSLS und der „Förderinitiative Modellregion für digitale Gesundheitswirtschaft Franken“ gefördert.
Durch die dynamische Kultur wird die Reifung und Funktionalität der Blut-Hirn-Schranke-Modelle im Vergleich zur konventionellen statischen Kultur verbessert.

Zum Stammzellennetzwerk NRW

Kontakt

Telefon

Sekretariat
Anna Stefl
+49 931 31-80183

Fax

+49 931 31-81068


Anschrift

Lehrstuhl für Tissue Engineering und Regenerative Medizin (TERM) | Röntgenring 11 | 97070 Würzburg | Deutschland