Philosophie in der medizinischen Ausbildung – eine Maßnahme für die geistige Gesundheit?

02.07.2020

18:15 Uhr - 19:45 Uhr

Hinweis: Aufgrund der Coronasituation wird das Philosophicum im Sommersemester nicht als Präsenzveranstaltung abgehalten. Die Vorträge werden am jeweiligen Termin live auf ZOOM und/oder auf der Homepage des Philosophicums...

...und zusätzlich ggf. über den e-mail Newsletter des Philosophicums als Arbeitstexte veröffentlicht.

Philosophicum Herbipolense- Semestersemester 2020

"Was ist der Mensch? Menschenbild und Handeln in der Medizin"

jeweils Do. 18.15 Uhr c.t. bis 19.45 Uhr

Sie können live teilnehmen und sich auch an der Diskussion beteiligen, die nicht aufgezeichnet wird. Klicken Sie einfach auf den unten wiedergegebenen Link oder wählen Sie sich über Telefon ein. Besonders begrüßen wir die Studierenden der Hochschule Coburg und der Universität Leipzig, die sich als Gruppen zuschalten werden.

Referenten des Vortrags Judith Kleiss und Valentin Metzner, Medizinstudierende der Universitätsklinik Würzburg und studentische Mitorgananisatoren.

Sie untersuchen die Frage, was Philosophie in der medizinischen Ausbildung eigentlich bedeutet und welchen Stellenwert sie heute hat und/oder aber auch haben könnte. Wie ist ihre Bedeutung im Verhältnis zur Medizinischen Ethik? Eine weitere Frage von Judith Kleiss und Valentin Metzner lautet: Besteht überhaupt eine Notwendigkeit der Philosophie der Medizin in der medizinischen Ausbildung? Man könnte ja auch der Meinung sein, dass Medizinstudierende und Ärztinnen und Ärzte Philosophie gar nicht benötigen, da das Studium der Humanmedizin schon alles abdeckt, inklusive das psychische und physische Wohlbefinden, Resilienz und Autarkie als Selbstmächtigkeit im Zeitalter der Ökonomisierung und Zeitverknappung in der Medizin. Dass diese Meinung einem sytematischen Nachdenken nicht standhält, wird Ihnen deutlich durch diesen Vortrag, der sich in das Gesamtprogramm unseres Philosophicums des Sommersemesters nahtlos einreiht und unsere Reihe für dieses Semester beschließt.


Wir freuen uns sehr auf eure/Ihre Teilnahme und Rückmeldungen!
Zoom-Meeting beitreten
https://uni-wuerzburg.zoom.us/j/92042774733?pwd=NEZjOUg5TWJSTWthUnRqUmU4azJaZz09

Meeting-ID: 920 4277 4733
Passwort: 123


Schnelleinwahl mobil
+493056795800,,92042774733#,,#,123# Deutschland
+496950502596,,92042774733#,,#,123# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 30 5679 5800 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland


Meeting-ID: 920 4277 4733
Passwort: 123


Ortseinwahl suchen: https://uni-wuerzburg.zoom.us/u/aejJGvYjjD

Über Skype for Business beitreten
https://uni-wuerzburg.zoom.us/skype/92042774733

Information zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:
https://go.uniwue.de/zoom-privacy
Impressum: https://go.uniwue.de/jmu-contact
Erklärung zur Barrierefreiheit: https://go.uniwue.de/zoom-a11y
 

Auf Wunsch kann für Studierende der Medizin ein Schein (Wahlfach) erworben werden.
Wir reflektieren interdisziplinär die Grundlagen der heutigen Medizin, ihre Begriffe und Problemstellungen und diskutieren unser aktuelles Schwerpunktthema transdisziplinär mit Bezug zu Praxis, Klinik, Forschung und verwandten Fächern. Eingeladen sind Studentierende und Mitarbeiter des Klinikums, Studierende anderer Fächer, v.a. der Philosophie (ECTS Punkte können jedoch lt. Philosophischem Institut bisher leider nicht angerechnet werden). Auch interessierte Gäste sind immer herzlich willkommen.

Weitere Informationen

Zoom-Meeting

Meeting-ID: 920 4277 4733
Passwort: 123

Zur Übersicht

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon

PD Dr. med. Thomas Bohrer, M.A.
+49 176 626-05279

Chefarzt für Thoraxchirurgie
Klinikum Kulmbach

 

 


Anschrift

PD Dr. med. Thomas Bohrer, M.A. | Klinikum Kulmbach | Albert-Schweizer Straße 10 | 95326 Kulmbach | Deutschland