• Illustration: Ausschnitt einer Studie
  • Illustrationi: MTA sortiert Proben
  • Illustration: Patienteninfo

Die Klinische Studieneinheit am DZHI

Ob neues Medikament, Gerät, Betreuung oder Beobachtung - die Klinische Studieneinheit des DZHI ist Ihr Ansprechpartner für klinische Studien in der kardiovaskulären Medizin. Sie besteht aus der Studienambulanz, der Clinical Research Unit und dem Clinical Trial Office, dem Data Warehouse und der Biomaterialbank sowie dem Projektbüro für Fortbildungen zum Herzinsuffizienz-Fachpersonal.

Im DZHI werden verschiedenste Studien geplant, durchgeführt, koordiniert und organisiert und ausgewertet.

Studienambulanz und Clinical Research Unit

Die Studienambulanz des DZHI führt klinische Studien der Phasen II-IV durch. Hierfür stehen hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie eine exzellente Infrastruktur zur Verfügung. Das Team der Studienambulanz wird von einem erfahrenen Projekt- und Dokumentationsteam unterstützt. So wird zum Beispiel evaluiert, ob ein neues Medikament, ein neues Gerät oder aber ein ganzes Versorgungsprogramm für herzinsuffiziente Patienten tatsächlich messbare Vorteile bringt. Die Clinical Research Unit plant klinische Studien, führt sie nach den jeweils aktuellen Ethik- und Datenschutzbestimmungen durch und wertet sie aus. Dazu arbeitet sie auch mit anderen Einrichtungen des Uniklinikums Würzburg, nationalen und internationalen Kliniken sowie der forschenden Industrie zusammen.

Data Warehouse und Biomaterialbank

Ein Schwerpunkt liegt auf der großflächig angelegten Beforschung von Daten, die im Krankenhaus im Laufe eines Patientenlebens elektronisch gesammelt werden. Das Team des Data Warehouse schafft gemeinsam mit unseren Biometrikerinnen und Biometrikern die rechtlichen und EDV-technischen Voraussetzungen für die standardisierte Akquise von Patientendaten, deren Dokumentation und Auswertung. Parallel dazu existiert eine umfassende Biomaterialbank für Blut-, Gewebe- und DNA-Proben, die eine weitere wichtige Grundlage für innovative Forschung darstellt.

Clinical Trial Office

Das Clinical Trial Office (CTO) am DZHI kooperiert mit nationalen und internationalen Clinical Research Organisations- und Pharmaunternehmen im Bereich der klinischen Forschung. Es fungiert unter anderem als nationale Koordinierungsstelle für Deutschland und ist spezialisiert auf die Durchführung multizentrischer, klinisch-kontrollierter, randomisierter Studien in der kardiovaskulären Medizin (AMG-, MPG-Studien). Das CTO verfügt über ein deutschlandweites Netzwerk von hochqualifizierten Prüfzentren, die sowohl die erforderliche klinische Expertise als auch die Qualifikation und Infrastruktur für eine erfolgreiche Teilnahme an weltweiten klinischen Studien aufweisen. Diese Struktur ermöglicht eine effiziente Implementierung der Studien, rasche Rekrutierung und optimale, GCP-konforme Datenqualität.

Fortbildungskurse für Fachpersonal

Das DZHI versteht sich als Schrittmacher für die Fortbildung spezialisierten Fachpersonals für die Versorgung herzinsuffizienter Patienten. Es bietet Fortbildungskurse für Gesundheitspflegerinnen und Medizinischen Fachangestellten (MFA) von Kliniken und kardiologischen Praxen aus ganz Deutschland an. Die am DZHI durchgeführte, randomisierte INH-Studie zeigte bereits, dass, wenn die Versorgung durch dieses Fachpersonal unterstützt wird, Sterblichkeit und Krankenhausaufenthalte nachweislich abnehmen, während sich Lebensqualität und körperliche Belastbarkeit steigern.

Ansprechpartner

Porträtfoto von Universitätsprofessor Dr. med. Stefan Störk

Prof. Dr. med.
Stefan Störk

Leiter des Departments Klinische Forschung und Epidemiologie der Herzinsuffizienz

+49 931 201-46363

Kontakt

Telefon

Geschäftsstelle
+49 931 201-46333

Ambulanz
+49 931 201-46300/01

E-Mail

dzhi@ ukw.de

 

 


Anschrift

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg | Universitätsklinikum Würzburg | Am Schwarzenberg 15 | Haus A15 | 97078 Würzburg | Deutschland

schließen