• Illustration: Forschung in der Genetik
  • Illustration: Arbeiten im Department Genetik

hiPSC - humane induzierte pluripotente Stammzellen

Humane induzierte pluripotente Stammzellen (hiPSC) dienen im vierten Forschungsbereich der Kardiovaskulären Genetik als Modellsystem für genetisch bedingte Herzmuskelerkrankungen.

Humane induzierte pluripotente Stammzellen (hiPSCs) stellen ein exzellentes Modellsystem für die personalisierte Medizin dar. In diesem Projekt re-programmieren wir Hautzellen von Patienten mit verschiedenen genetischen Herzmuskelerkrankungen zu induzierbaren pluripotenten Stammzellen. Diese werden dann in Herzmuskelzellen differenziert und mechanistisch weiter untersucht. Stammzellmodelle stellen auch ein exzellentes Modellsystem dar, um neue Therapien in der Zellkultur individuell auf ihre Wirksamkeit zu testen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der englischsprachigen Webseite des Departments KardiovaskuläreGenetik.

Kontakt

Telefon

Geschäftsstelle
+49 931 201-46333

Ambulanz
+49 931 201-46300/01

E-Mail

dzhi@ ukw.de

 

 


Anschrift

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg | Universitätsklinikum Würzburg | Am Schwarzenberg 15 | Haus A15 | 97078 Würzburg | Deutschland