Genitalkrebszentrum

Jährlich erkranken 35 000 Frauen an Genitalkrebs. Entscheidend für den Behandlungserfolg ist eine interdisziplinär geplante, auf die einzelne Patientin zugeschnittene Therapie.

In unserem zertifizierten gynäkologischen Krebszentrum unter dem Dach des Comprehensive Cancer Centers Mainfranken (CCCM) ist dies in hohem Maße gewährleistet.

Was versteht man unter Genitalkrebs?

Zu den genitalen oder gynäkologischen Krebserkrankungen zählt man unter anderem Eierstockkrebs (Ovarialkarzinom), Gebärmutterkrebs (Endometriumkarzinom), Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom) sowie Krebserkrankungen der Scheide und der Vulva, also des äußeren Genitales.

Individuelle und interdisziplinäre Diagnostik und Therapie

Gynäkologische Krebserkrankungen sind häufig komplex. Daher ist es hier besonders wichtig, dass alle beteiligten Fachdisziplinen eng zusammenarbeiten. Nur so können wir jeder einzelnen Patientin eine optimal auf sie zugeschnittene Therapie ermöglichen. Diagnostik und Behandlung erfolgen daher in unserem von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Genitalkrebszentrum. Hier arbeiten wir intensiv mit unseren Kooperationspartnern Nuklearmedizin, Radiologie, Strahlentherapie, Viszeralchirurgie und Urologie zusammen. Auch in die Strukturen des Comprehensive Cancer Centers Mainfranken ist unser Zentrum fest integriert.

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Achim Wöckel

Klinikdirektor Frauenklinik

Prof. Dr. med.
Christine Wulff

Stellvertretende Klinikdirektorin

+49 931 201-25253

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:  

 

 

 

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Achim Wöckel

Prof. Dr. Christine Wulff

 

 

E-Mail:
Prof. Dr. Achim Wöckel
markert_f@ ukw.de

Prof. Dr. Christine Wulff
wulff_c@ ukw.de


Anschrift:

Frauenklinik und Poliklinik des Universitätsklinikums | Josef-Schneider-Str. 4 | Haus C15 | 97080 Würzburg | Deutschland