Wochenbett

Auf unserer Wochenstation verbringen Sie die ersten Tage mit Ihrem Kind. Damit wir Ihnen diese aufregende Zeit so angenehm wie möglich machen und Sie mit einem guten Gefühl nach Hause entlassen können, stehen Ihnen unsere Hebammen und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger jederzeit mit Rat und Tat rund ums Stillen und um die Säuglingspflege zur Seite.

Wenn Sie und Ihr Kind den Kreißsaal verlassen können, werden Sie auf unsere Wochenstation verlegt. Hier erwartet Sie in der Regel ein Ein- oder Zweibettzimmer mit Dusche und WC im Zimmer. Auch die Mitaufnahme des Partners im Einzelzimmer ist möglich, sofern freie Zimmer vorhanden sind.

Rooming-in und Kinderzimmer

Die erste Zeit, die Sie mit Ihrem neugeborenen Kind verbringen, ist sehr wichtig für die Bindung. Daher unterstützen wir Sie dabei, dass Sie Ihr Kind, wenn möglich, rund um die Uhr bei sich im Zimmer haben („24-Stunden-Rooming-in“). Sollten Sie jedoch einmal eine Auszeit brauchen, übernimmt auch einmal das Kinderzimmer, wo man Ihr Kind liebevoll betreut und Ihnen jederzeit zum Stillen bringt.
Beim Stillen, bei der Säuglingspflege sowie bei Ihrer eigenen Pflege stehen Ihnen unsere Hebammen und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger mit professionellem Rat und praktischer Anleitung zur Seite. Visiten werden gemeinsam von Kinder- und Frauenärztinnen und -ärzten abgehalten. Unsere Physiotherapeutinnen und -therapeuten bieten Ihnen bereits auf der Wochenstation erste Rückbildungsübungen an („Frühwochenbettgymnastik“). Die entsprechenden Übungsblätter finden Sie zum Download auf den Seiten der Physiotherapie.

Stillen

Wir unterstützen Sie, damit es gut mit dem Stillen klappt. Sowohl während Ihres Krankenhausaufenthalts als auch danach. Mehr dazu lesen Sie auf der Seite Stillberatung und Müttercafé.

Rückbildungsgruppe

Ab der dritten Woche nach der Geburt bietet die Berufsfachschule für Physiotherapie eine Rückbildungsgruppe an. Hier werden die Beckenboden- und die Bauchmuskulatur gekräftigt, die Haltung geschult und die Kondition trainiert. Dadurch wird auch möglichen Spätfolgen wie Beckenbodenschwäche, Blasensenkung und Inkontinenz vorgebeugt.

Für Frauen, die bei uns entbunden haben, ist die Teilnahme kostenfrei, alle anderen Frauen brauchen eine ärztliche Heilmittelverordnung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wann?
Montag und Donnerstag von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr (ausgenommen bayerische Schulferien)

Wo?
Elternschule der Frauenklinik

Ansprechpartner

Dr. med.
Monika Rehn

Oberärztin

+49 931 201-25253

Dr. med.
Michael Schwab

Oberarzt

+49 931 201-25253

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon:

Ansprechpartner:

Dr. med. Monika Rehn
Dr. med. Michael Schwab

+49 931 201-25253

E-Mail:
Dr. Monika Rehn
rehn_m@ ukw.de

Dr. med. Michael Schwab
schwab_m@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-25406


Anschrift:

Frauenklinik | Universitätsklinikum | Josef-Schneider-Str. 4 | Haus C15 | D-97080 Würzburg | Germany

schließen