Wuerzburg Web Week 2020

Die ibdw öffnete ihre Pforten. Im Rahmen der 3. Wuerzburg Web Week 2020 informierten sich Besucherinnen und Besucher unter den Vorgaben der Corona-Bestimmungen am 17. Oktober über die Arbeit der Biobank der Medizinischen Fakultät.

Eiskalt geforscht!

Die Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank Würzburg (ibdw) sammelt, verarbeitet und lagert Bioproben von freiwilligen Spendern für die medizinische Forschung. Die Proben werden bei ultra-tiefen Temperaturen bei bis zu -160° C gelagert.

Besucherinnen und Besucher der 3. Wuerzburg Web Week erhielten am 17. Oktober bei zwei Führungen unter den Vorgaben der Corona-Bestimmungen Einblicke in die Biobank der Medizinischen Fakultät ibdw. Dabei lernten sie nicht nur deren Aufgaben und die Ziele kennen, sondern konnten die Kühllager und die aufwendigen Verfahren zur sicheren und qualitätskontrollierten Einlagerung wertvoller humaner Bioproben in Augenschein nehmen. 

Hereinspaziert: Nach einer Einführung im Konferenzraum der Biobank nahmen die Besucher die sonst gut verschlossenen Lagerstätten der ibdw in Augenschein
Hereinspaziert: Nach einer Einführung im Konferenzraum der Biobank nahmen die Besucher die sonst gut verschlossenen Lagerstätten der ibdw in Augenschein
Eiskalt geforscht! Die Temperaturen in den Kühlschränken liegen dauerhaft bei -80 Grad Celsius. Überwachungssysteme kontrollieren den Zustand des Kühllagers rund um die Uhr.
Eiskalt geforscht! Die Temperaturen in den Kühlschränken liegen dauerhaft bei -80 Grad Celsius. Überwachungssysteme kontrollieren den Zustand des Kühllagers rund um die Uhr.
Der Leiter der ibdw-IT, Dr. Michael Neumann, erläutert den Besucherinnen und Besuchern die Funktionsweise der Kühlschränke. Hier lagern humane Bioproben bei -80° Celsius
Der Leiter der ibdw-IT, Dr. Michael Neumann, erläutert den Besucherinnen und Besuchern die Funktionsweise der Kühlschränke. Hier lagern humane Bioproben bei -80° Celsius
Dr. Michael Neumann, Leiter der ibdw-IT, führt Besucherinnen und Besucher in das Labor, in dem die Bioproben zur Einlagerung vorbereitet werden. Ein hoher Automatisierungsgrad schützt Proben und Mitarbeitende der ibdw.
Dr. Michael Neumann, Leiter der ibdw-IT, führt Besucherinnen und Besucher in das Labor, in dem die Bioproben zur Einlagerung vorbereitet werden. Ein hoher Automatisierungsgrad schützt Proben und Mitarbeitende der ibdw.
Dr. Michael Neumann zeigt den Besucherinnen und Besuchern das Innenleben des Kühlschranks, das per Kamera auf einen Kontrollmonitor übertragen wird. Im Hintergrund: Professor Roland Jahns, Leiter der ibdw.
Dr. Michael Neumann zeigt den Besucherinnen und Besuchern das Innenleben des Kühlschranks, das per Kamera auf einen Kontrollmonitor übertragen wird. Im Hintergrund: Professor Roland Jahns, Leiter der ibdw.
Vorsicht, Kälte! Nicht nur Corona erfordert es, auf Abstand zu gehen. In diesen Gefriertonnen herrschen eisige Temperaturen von rund -180 Grad. Aus sicherer Entfernung beobachtet eine Besucherin die Öffnung der Tonne.
Vorsicht, Kälte! Nicht nur Corona erfordert es, auf Abstand zu gehen. In diesen Gefriertonnen herrschen eisige Temperaturen von rund -180 Grad. Aus sicherer Entfernung beobachtet eine Besucherin die Öffnung der Tonne.
Professor Roland Jahns, der die ibdw leitet, im Gespräch mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Führung
Professor Roland Jahns, der die ibdw leitet, im Gespräch mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Führung

Kontakt, Öffnungszeiten

Annahmezeiten für Proben

Annahmezeiten für Flüssigproben in der ibdw / Haus A8
Montag bis Donnerstag:
07:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Freitag:
07:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Annahmezeiten am Institut für Pathologie
Montag bis Freitag:
07:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Annahmezeiten am Schnellschnittlabor (ZOM)
Montag bis Freitag:
09:00 Uhr bis 14:30 Uhr


An Feiertagen werden in der ibdw, dem Institut für Pathologie und am Schnellschnittlabor (ZOM) keine Proben angenommen.

Telefon

+49 931 201-47001
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

E-Mail

ibdw@ ukw.de

Geschäftsstelle

Fax

+49 931 201-647000


Anschrift

Interdisziplinäre Biomaterial- und Datenbank Würzburg (ibdw) | Straubmühlweg 2a | Haus A9 | 97078 Würzburg | Deutschland