Das Zentrum für Seltene Erkrankungen -  Referenzzentrum Nordbayern (Direktor: Prof. Dr. med. Helge Hebestreit) hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt die angeführte Stelle zu besetzen

Ärztin/Arzt (w/m/d) 1/059
Zentrum für Seltene Erkrankungen (ZESE)

Voll- oder Teilzeit , befristet , baldmöglichst

 

Die/der Stellenin¬haber/in ist Teil


des interdisziplinären und multiprofessionellen Teams und übernimmt ärztliche Aufgaben im Zentrum sowie die ambulante Betreuung von Menschen mit Verdacht auf eine Seltene Erkrankung aber unklarer Diagnose, Beratungsgespräche mit Patienten und ggf. deren Familien, interdisziplinäre Fallbesprechungen und Fallkonferenzen sowie die zentrumsübergreifende Kooperation.

Weitere Aufgaben beinhalten

die Mitarbeit bei Projekten der Zentren für Seltene Erkrankungen in Bayern (Bavarian Genomes) und Deutschland (ZSE-DUO).

 

Zu den projektbezogenen Aufgaben gehören

die Aufklärung und Einholung der Einwilligung zur Teilnahme, Unterstützung bei der standardisierten Erfassung von Phänotypen sowie die Dokumentation der ärztlichen Befunde in Studiendatenbanken.

 

Für die Position

wird eine freundliche, teamorientierte Persönlichkeit mit klinischer Erfahrung, z.B. im Bereich Neurologie, Innere Medizin, Humangenetik oder Allgemeinmedizin gesucht. Die Vergütung erfolgt nach den gängigen TV-Ä-Tarifen.

Die Stelle ist zunächst befristet zu besetzen.

 

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte, bevorzugt per E-Mail, zusammengefasst in einem einzigen PDF-Dokument, an ZESE@ ukw.de

 


Prof. Dr. H. Hebestreit,
Zentrum für Seltene Erkrankungen –
Referenzzentrum Nordbayern
Josef-Schneider-Straße 2, 97080 Würzburg.

Die Vergütung erfolgt nach den einschlägigen Tarifverträgen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Laufende Nummer: 1/059

Eingestellt am: 16.09.2020

Seite drucken