Das Universitätsklinikum Würzburg ist eines der leistungsfähigsten und innovativsten Universitätsklinika in Deutschland mit 1.438 Planbetten und mehr als 7.300 Beschäftigten. Die 19 Kliniken mit Polikliniken, drei selbständigen Polikliniken und vier klinischen Institute sowie die mehr als 60 interdisziplinären Zentren decken das gesamte Spektrum moderner Medizin ab. Jährlich werden ca. 320.000 Patientinnen und Patienten ambulant, teilstationär oder stationär behandelt. Das Klinikum wird als rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts geführt. Dies eröffnet dem vierköpfigen Klinikumsvorstand unternehmerischen Handlungsfreiraum in einem wettbewerbsintensiven Umfeld.

 

Am Universitätsklinikum Würzburg ist aufgrund des Ausscheidens des derzeitigen Stelleninhabers  die Position des

                     hauptamtlichen Ärztlichen Direktors (m/w/d)

zum 01.08.2023 zu besetzen.

Hauptamtlicher Ärztlicher Direktor (m/w/d)
Vorstand / Ärztliche Direktion

Vollzeit , unbefristet , zum 01.08.2023

Nach dem aktuellen Uniklinikagesetz ist der Vorstandsvorsitz an die Position des Ärztlichen Direktors/der Ärztlichen Direktorin gebunden, der/die auch Dienstvorgesetze/r des wissenschaftlichen und ärztlichen Personals mit Ausnahme der Professor/inn/en ist.

 

Das strategisch ausgerichtete Aufgabenspektrum des Ärztlichen Direktors/der Ärztlichen Direktorin umfasst - in Zusammenarbeit mit den Vorstandsmitgliedern, den Direktionen der Kliniken, Institute und Abteilungen, der Medizinischen Fakultät, der Universität Würzburg und dem Aufsichtsrat - die zukunftsorientierte Positionierung und Weiterentwicklung des Klinikums mit Herausarbeitung nationaler und internationaler Alleinstellungsmerkmale unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die das Zusammenwirken von Krankenversorgung, Forschung und Lehre mit Nachdruck fördert. Von großer Bedeutung sind darüber hinaus die strukturelle, prozessuale und bauliche Fortentwicklung der Krankenversorgung, die Implementierung einer die anwenderorientierte und patientenzentrierte Forschung unterstützenden Digitalisierung, die Förderung innovativer Personalrekrutierungs-und -entwicklungskonzepte sowie die engagierte Begleitung von Initiativen der Medizinischen Fakultät und der Universität im Hinblick auf die Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder.

 

Für diese anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe wird eine überzeugende und kreative Führungspersönlichkeit gesucht, die den besonderen Herausforderungen des Universitätsklinikums gerecht wird:

 

Sie verfügen über

  • herausragende ärztliche, wissenschaftliche und soziale Kompetenz;
  • die Fähigkeit zu unternehmerischem Denken und wirtschaftlichem Handeln;
  • Führungserfahrung mit Managementqualitäten, die Sie u.a. in der erfolgreichen Leitung einer größeren Organisationseinheit in der Hochschulmedizin erworben haben;
  • natürliche Autorität und Durchsetzungsvermögen verbunden mit hoher Integrationskraft, Team- und Motivationsfähigkeit.

 

Wünschenswert wäre zudem eine erfolgte Berufung als Professor/in. Idealerweise haben Sie Erfahrungen im nationalen Gesundheitswesen und im Umgang mit Partnern in Politik, einschlägigen Verbänden und der Wissenschaft.

Die Vergütung sowie die vertraglichen Bedingungen werden in einem außertariflichen Arbeitnehmerverhältnis geregelt.

Die Position wird für die Dauer von fünf Jahren durch den Aufsichtsrat besetzt, eine Wiederbestellung ist möglich.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Position ist nicht für Teilzeit geeignet.

Das Universitätsklinikum Würzburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31. Januar 2023 unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen – möglichst per E-Mail – an christoph.sander@ stmwk.bayern.de (cc: markus.zapf@ stmwk.bayern.de) oder

An das Büro des Vorsitzenden des Aufsichtsrats

des Universitätsklinikums Würzburg,

Herrn MR Christoph Sander,

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst,

Salvatorstr. 2, 80333 München.

 

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen Herr MR Christoph Sander unter der Telefonnummer 089/2186-2285 zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 31.01.2023
Die Vergütung erfolgt nach den einschlägigen Tarifverträgen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Laufende Nummer: 2/357

Eingestellt am: 21.11.2022