Für das Berufliche Schulzentrum für Gesundheitsberufe Würzburg suchen wir im Rahmen des Programms „Schule öffnet sich“ des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus ab dem 19.02.2022

eine Schulsozialpädagogin / einen Schulsozialpädagogen (m/w/d)

als Angehörige / Angehörigen des pädagogischen Schulpersonals.

Schulsozialpädagoge (m/w/d)
Berufliches Schulzentrum für Gesundheitsberufe Würzburg

Voll- oder Teilzeit , unbefristet , zum 19.02.2022

Die Arbeit einer Schulsozialpädagogin / eines Schulsozialpädagogen umfasst die klassen- und gruppenbezogene Präventionsarbeit im Rahmen der schulischen Werteerziehung und Persönlichkeitsbildung.

Dazu gehören beispielsweise die folgenden Kernaufgaben:

  • Gewalt- und Mobbingprävention
  • Werte- und Persönlichkeitsbildung
  • Prävention sexuellen Missbrauchs
  • Förderung der Gesundheit und Suchtprävention
  • Förderung von Partizipation und Demokratie,
  • Förderungen der Integration von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund,
  • Dokumentation der Einsatztätigkeiten.

 

Als Formen und Methoden kommen zum Einsatz:

  • Konzeption und Durchführung von Kurseinheiten für Schülerinnen und Schüler mit Methoden der Gewalt-, Mobbing- und Missbrauchsprävention, der interkulturellen Arbeit, der Erlebnispädagogik und der Medienerziehung
  • Mitwirkung bei Projekttagen, bei schulinternen Fortbildungen und Pädagogischen Tagen für Lehrkräfte sowie bei Veranstaltungen für Eltern,
  • Teilnahme als Begleitperson an Schülerfahrten.

 

 

 

Voraussetzungen:

 

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (Bachelor)
  • gute Kenntnisse des bayerischen Bildungswesens mit seinen verschiedenen Schularten
  • Beherrschung sozialpädagogischer bzw. pädagogischer Methodik
  • Selbständigkeit, Kreativität, Einsatzbereitschaft und Konfliktfähigkeit
  • nachweisbare Erfahrungen im Projektmanagement und in der Teamarbeit
  • Bereitschaft zur Mobilität und Flexibilität innerhalb des Stadtgebietes

 

Die Stelle ist unbefristet; die Eingruppierung erfolgt nach TV-L.

Schwerbehinderte Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Gemäß Art. 7 Abs. 3 BayGlG werden Frauen besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Stelle ist teilzeitfähig. Bei Interesse an einer Teilzeitbeschäftigung wird um Angabe des gewünschten Stundenumfangs gebeten.

Bitte legen Sie Ihrer aussagekräftigen Bewerbung einen Lebenslauf, die Studienabschlüsse und ggf. Nachweise über Praktika bei.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise per E-Mail an das Bayerische Landesamt für Schule an schulpersonal@ las.bayern.de oder postalisch an folgende Adresse:

Bayerische Landesamt für Schule

Frau Claudia Himsolt

Stuttgarter Straße 1

91710 Gunzenhausen

 

 

Bewerbungsschluss ist der 14.12.2021

 

Stellenausschreibungen für andere Schularten (z.B. Grund-, Mittel- und Förderschulen sowie berufliche Schulen) finden Sie jeweils auf den Internetseiten der regional zuständigen Regierungen.

Bewerbungsfrist: 14.12.2021
Die Vergütung erfolgt nach den einschlägigen Tarifverträgen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Laufende Nummer: 2/340

Eingestellt am: 25.11.2021

Seite drucken