Glossar

Suche nach "Cortisol"
Kortisol
Hormon der Nebennierenrinde, das in vielen Stoffwechselprozessen eine wichtige Rolle spielt
Es stellt die Energieversorgung des Körpers sicher, hat Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System, ist an der körpereigenen Immunabwehr beteiligt und unterdrückt Entzündungsreaktionen. Das zur Gruppe der Glukokortikoide zählende Hormon gilt als das wichtigste Stresshormon des Körpers.
Kortison
ein Glukokortikoid; Hormon, das in den Nebennieren als Cortisol gebildet wird
Glukokortikoide spielen in vielen Stoffwechselprozessen eine wichtige Rolle: Sie mobilisieren die Energiereserven, hemmen Entzündungsreaktionen und unterdrücken Immunreaktionen. Diese Wirkungen nutzt man therapeutisch durch den gezielten Einsatz synthetisch hergestellten Kortisons, das zu den am häufigsten eingesetzten Medikamenten zählt.