Glossar

Suche nach "Diabetisches"
Diabetes mellitus
"honigsüßer Durchfluss", auch Diabetes oder Zuckerkrankheit genannt; Gruppe von Stoffwechselerkrankungen, die mit erhöhten Blutzuckerspiegeln einhergehen
Man unterscheidet zahlreiche Diabetes-Formen, die häufigsten sind der Diabetes mellitus Typ 1, dem eine Zerstörung der Insulin produzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse zugrunde liegt. Beim Diabetes mellitus Typ 2, der 90 Prozent der Diabetes-Fälle ausmacht, ist anfangs noch genügend Insulin vorhanden, doch die Körperzellen sprechen unzureichend auf das Hormon an und nehmen zu wenig Blutzucker aus der Blutbahn auf. Erst nach Jahren kommt es auch hier zu einem Insulinmangel. Unbehandelt hat die Krankheit zahlreiche Folgen für den Körper. Neben den Gefahren der akuten Über- oder Unterzuckerung werden unter anderem Gefäße und viele Organe wie Herz und Niere geschädigt.