Glossar

Suche nach "ERC"
Immunhämatologie
medizinisches Spezialgebiet, das sich mit den Reaktionen des Immunsystems auf Blutbestandteile wie rote und weiße Blutkörperchen oder Blutplättchen sowie den daraus resultierenden Erkrankungen beschäftigt
Kälteagglutinine
Antikörper, die sich gegen die eigenen roten Blutkörperchen richten und die nur bei niedrigen Temperaturen aktiviert werden
Lewy-Körperchen-Demenz
Form der Demenz, bei der sich Eiweißreste in bestimmten Nervenzellen des Gehirns ablagern
Die Symptome ähneln denen der Alzheimer-Demenz.
Lymphozyten
Lymphzellen; Untergruppe der weißen Blutkörperchen, die ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems sind
Man unterscheidet die T-Lymphozyten, welche Antigene direkt erkennen und angreifen, von B-Lymphozyten, welche spezifische Antikörper produzieren.  
NAVA
kurz für neurally adjusted ventilatory assist; neues assistierendes intensivmedizinisches Beatmungsverfahren, bei dem das Beatmungsgerät durch die Impulse des eigenen Zwerchfells gesteuert wird
Damit bestimmt die Patientin oder der Patient durch den Atemantrieb selbst, wann und wie viel Unterstützung vom Beatmungsgerät abgefordert wird. Möglich ist dies durch eine spezielle Magensonde, welche die elektrische Aktivität des Zwerchfells erfasst und per Feedback Volumen und Stärke der unterstützenden Atmung reguliert.
Nebenschilddrüse
auch Epithelkörperchen; etwa linsengroße endokrine Drüsen seitlich und hinter der Schilddrüse
In der Regel hat der Mensch vier Nebenschilddrüsen. Bei einer Überfunktion kommt es zur vermehrten Bildung von Parathormon, welches den Kalziumspiegel im Blut reguliert. Dies nennt man Hyperparathyreoidismus.
Rosacea
auch als Couperose bezeichnete Hautkrankheit, die mit Rötungen und einer Erweiterung der feinen Äderchen im Gesicht einhergeht
Sichelzell-Anämie
Erbkrankheit, bei der der rote Blutfarbstoff fehlerhaft gebildet wird, wodurch die roten Blutkörperchen eine sichelartige Form bekommen, was sie unbeweglicher macht und früher sterben lässt als gesunde rote Blutkörperchen
Blutarmut mit Sauerstoffmangel sowie Blutgefäß-Verstopfungen führen zu Schmerzkrisen, Organ- und Gewebeschäden und Infektionen.
Sphärozytose
auch Kugelzellanämie; Erbkrankheit, bei der die Zellwand der roten Blutkörperchen fehlerhaft ist, wodurch die Zellen eine veränderte Form haben und früher sterben
Bei dem Beschwerdebild stehen Blutarmut, Gelbsucht und Milzvergrößerung im Vordergrund.