Glossar

Suche nach "Embolisation"
Embolisation
künstlicher Verschluss von Blutgefäßen
Die Embolisation erfolgt mit Kunststoff oder Fibrinkleber über einen Katheter von innen, um die Blutversorgung von Tumoren zu unterbinden oder Blutungen zu stoppen.
transarterielle Chemoembolisation
kurz TACE; minimal-invasives Behandlungsverfahren aus der Interventionellen Radiologie, das bei Leberzellkrebs und Lebermetastasen angewendet wird
Ziel ist es, durch ein künstliches Blutgerinnsel die Blutzufuhr des Tumors zu unterbinden. Zusammen mit einem gleichzeitig verabreichten Zytostatikum führt dies zu einem Absterben der Krebszellen.