Glossar

Suche nach "Emphysem"
Emphysem
übermäßige Luftansammlung an untypischen Stellen wie zum Beispiel Haut, Lunge oder Augenhöhle
kongenitales Lobäremphysem
erblich bedingter Wanddefekt in einem Bronchus
Wie bei einem Ventil strömt Luft in die Lungenbläschen hinein, kann jedoch nicht mehr ausgeatmet werden, da der Bronchus in sich zusammenfällt. Die Lunge bläht sich in diesem Bereich stark auf und drückt das benachbarte Lungengewebe zusammen. In der Hälfte der Fälle tritt Atemnot während des ersten Lebensmonats auf und es muss umgehend operiert werden.
Lungenemphysem
Überblähung der Lungenbläschen, der sogenannten Alveolen, mit Kollaps der Atemwege
Verbrauchte Luft kann nicht mehr ausgeatmet werden und der Gasaustausch findet nur sehr eingeschränkt statt. Als Symptom steht die Atemnot im Vordergrund.