Glossar

Suche nach "Fluoreszenz-Angiographie"
Fluoreszenz-Angiographie
Untersuchung der Gefäße des Augenhintergrunds
Dabei wird entweder der Farbstoff Fluorescein oder der Farbstoff Indocyaningrün in die Armvene gespritzt. Dieser verteilt sich über das Blut auch in den Gefäßen des Auges. Die Verteilung im Auge wird über mehrere Minuten fotografiert. Undichte Gefäße oder Gefäßneubildungen lassen sich so genau lokalisieren und deren Ausdehnung exakt bestimmen. Die Fluoreszenz-Angiographie kommt außerdem in der Neurochirurgie bei Gefäßoperationen an Gehirn und Rückenmark zum Einsatz.