Glossar

Suche nach "IVUS"
intravaskulärer Ultraschall
kurz IVUS; bildgebendes Verfahren zur Darstellung von Gefäßinnenwänden, meist der Herzkranzgefäße
Dabei wird eine winzige Ultraschallsonde, die an der Spitze eines Katheters angebracht ist, über die Leistenarterie oder die Armarterie bis zum entsprechenden Gefäß vorgeschoben. Aus der unterschiedlichen Reflexion der Schallwellen je nach Gewebekonsistenz lassen sich visuelle Darstellungen erzeugen. Insbesondere Ablagerungen und Verengungen der Gefäßinnenwände können mit dieser Methode exakt dargestellt und analysiert werden.