Glossar

Suche nach "Leukozyten"
HLA-Typisierung
Untersuchung der Merkmale der humanen Leukozyten-Antigene (HLA)
Bei humanen Leukozyten-Antigenen, kurz HLA, handelt es sich um Oberflächenmerkmale, die sich auf weißen Blutzellen und den meisten anderen Zellen des Menschen finden. Die Untersuchung dieser Antigene nennt man HLA-Typisierung. Sie wird zum Beispiel bei Stammzell-Spenden durchgeführt, um Abstoßungsreaktionen zu vermeiden. Aber auch aus vielen anderen medizinischen Gründen kann eine HLA-Typisierung notwendig sein.
Leukämie
auch Blutkrebs genannt; Gruppe von Krebserkrankungen, bei denen sich unreife, nicht funktionstüchtige weiße Blutzellen (Leukozyten) im Knochenmark ungehindert vermehren und dabei die Produktion gesunder Blutzellen verdrängen
Folgen sind unter anderem Blutarmut, Infektanfälligkeit und Blutungsneigung. Auch das Einwandern der Krebszellen in Organe des Körpers kann Beschwerden verursachen. Je nach Verlauf unterscheidet man akute und chronische Leukämien.
Leukozyten
weiße Blutzellen; Gruppe von Blutzellen, die für die Immunabwehr verantwortlich sind