Glossar

Suche nach "Lichtblatt-Fluoreszenz-Mikroskopie"
Lichtblattfluoreszenzmikroskopie
laserbasierte Methode der Fluoreszenzmikroskopie, bei welcher der Laser in ein sehr dünnes Blatt aufgefächert wird
Die Aufnahme erfolgt im rechten Winkel zur Anregung der Probe, wodurch gezielt nur ein umschränkter Gewebeabschnitt abgescannt und abgebildet wird. Dadurch ist die Auflösung sehr gut und es gibt vergleichsweise wenige störende Hintergrundsignale. In Kombination mit Verfahren, die Gewebeproben optisch transparent machen, lassen sich so ganze Organe sehr schonend in kurzer Zeit abscannen und aufnehmen