Glossar

Suche nach "MS"
atopisches Ekzem
auch Neurodermitis; entzündliche, chronische, nicht ansteckende Erkrankung der Haut
Typische Symptome sind eine generell trockene Haut und schubweise auftretende, stark juckende Ekzeme.
Autoinflammations-Erkrankungen
Erkrankungen des angeborenen Immunsystems
Es kommt zu wiederkehrenden Episoden von Entzündungen, meist Fieber mit Manifestationen an Haut, Schleimhäuten, Gelenken, Knochen, Magen-Darm-Trakt aber auch Blutgefäßen und Gehirn. Meist kann die Erkrankung durch einen Gentest gesichert werden.
automatisierter externer Defibrillator
kurz AED; medizinisches Gerät, das den Herzrhythmus selbständig analysiert und bei Bedarf einen Stromstoß abgibt
Der AED wurde speziell zur Anwendung für Laien entwickelt. Mit gesprochenen Anweisungen sowie optischen und akustischen Signalen leistet er Hilfestellungen bei der Wiederbelebung.
Basaliom
auch Basalzellkarzinom; häufigster bösartiger Tumor der Haut
Ein Basaliom bildet zwar keine Tochtergeschwülste aus, aber kann in benachbartes Gewebe wie Knochen oder Knorpel einwachsen und dieses zerstören.
Bowen-Karzinom
Vorstufe eines Plattenepithelkarzinoms der Haut, einer Form von hellem Hautkrebs
Bronchialkarzinom
Lungenkrebs
Cerclage
Umgürtung; operative Maßnahme, bei der ein Organ oder ein Knochen mit einem Band umschlungen wird
Angewandt wird die Cerclage beispielsweise, um den Gebärmuttermund bei einer drohenden Frühgeburt zu schließen oder bei einer Netzhautablösung im Auge.
Colitis ulcerosa
chronisch-entzündliche Erkrankung des Dickdarms
Darm-Interponat
Einsatz eines Stück Darms zu Erweiterung von Organen und Strukturen vor allem im urologischen Bereich, etwa der Harnblase oder der Harnleiter
Der Vorteil liegt in der Verwendung von körpereigenem Material, wodurch eine Abstoßungsreaktion ausgeschlossen ist und in der Regel kein Implantatwechsel erforderlich wird.