Glossar

Suche nach "NADH"
NAD
Abkürzung von Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid
Das aus den zwei Nukleotiden – Nicotinamid und Adenin – bestehende Coenzym ist Überträgermolekül in zahlreichen Stoffwechselvorgängen der Zelle. Es überträgt Elektronen und Protonen. Da die Abgabe von Elektronen als Oxidation und die Aufnahme als Reduktion bezeichnet werden, löst NAD durch die Abgabe der Elektronen auf ein Molekül dort eine Reduktion aus. Man spricht deshalb insgesamt von Redoxreaktionen. Als NAD+ wird NAD bezeichnet, wenn es gerade keine Elektronen trägt, als NADH, wenn es Elektronen aufgenommen hat und deshalb in reduzierter Form vorliegt. NADPH ist die reduzierte Form des Coenzyms Nicotinamid-Adenin-Dinukletotid-Phosphat und unterscheidet sich von NADH dadurch, dass es eine Phosphatgruppe zusätzlich besitzt.