Glossar

Suche nach "Neuronale"
Kalzium-Bildgebung
Methode der Videoaufnahme neuronaler Aktivität im lebenden Gehirn
In aktiven Nervenzellen erhöht sich die Konzentration von Kalziumionen. Dieser sekundenschnelle Vorgang kann mit Hilfe fluoreszenter Farbstoffe sichtbar gemacht und mit einem winzigen Mikroskop aufgenommen werden.
Neuron
Einheit von Nervenzelle und ihren Fortsätzen, den sogenannten Neuriten, zur Übertragung von Erregungsimpulsen
Dendritische Fortsätze sind feine Verästelungen, welche die Impulse anderer Zellen aufnehmen, verarbeiten und ans Axon weiterleiten. Das Axon ist der Zellfortsatz, der für die eigentliche Reizweiterleitung von einem Neuron zum anderen zuständig ist. Er kann über einen Meter lang sein und hat an seinen Enden sogenannte Synapsen. Diese Synapsen sind Umschaltstellen der Reizübertragung durch biochemische oder elektrische Vorgänge und Reaktionen.
Plastizität
in der Medizin: die funktionelle und strukturelle Anpassungsfähigkeit sowie der Umbau von Zellen und Gewebe entsprechend sich ändernder Außenreize oder Lebensbedingungen
Bedeutend ist vor allem die neuronale Plastizität, welche Veränderungen von Nerven, Nervenzellenden, Synapsen oder Gehirn umfasst. Durch Lernprozesse, Entwicklungsvorgänge oder auch Reparaturvorgänge passt sich das Gehirn beispielsweise das ganze Leben immer wieder entsprechend an.