Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Suche nach "Röntgen"
Angiographie
Röntgendarstellung von Blutgefäßen unter Zuhilfenahme von Kontrastmittel.
Computertomographie
kurz CT; wichtiges Bildgebungsverfahren und eine moderne Form des Röntgens.
Durch computergesteuerte dünne Schichten einzelner Körperstrukturen lassen sich scharf umrissene Bilder zusammensetzen.
digitale Subtraktionsangiographie
Spezielle Technik zur Röntgendarstellung von Blutgefäßen mithilfe von Kontrastmittel.
Durchleuchtung
Röntgenuntersuchung, bei der nicht nur ein einzelnes Bild, sondern ein zeitlicher Ablauf von Bildern angefertigt wird.
Dieser kann auf dem Bildschirm in Echtzeit verfolgt werden.
ERC
kurz für endoskopisch-retrograde Cholangiographie; Röntgenuntersuchung der Gallengänge unter Kontrastmittelgabe.
Das Kontrastmittel wird dabei mit einem Endoskop und einer Sonde, die über die Mündungsstelle im Zwölffingerdarm in die Gallengänge geschoben wird, eingebracht.
Röntgen
Die Röntgendiagnostik ist ein bildgebendes Verfahren, das mithilfe ionisierender Strahlung und teilweise unter Verwendung eines Kontrastmittels Bilder vom Inneren des Körpers liefert. Es findet bei zahlreichen Fragestellungen Anwendung, etwa bei Knochenbrüchen und bei anderen krankhaften Veränderungen des Bewegungsapparats, des Brustkorbs oder des Bauchraums.