Glossar

Suche nach "Radio-Immunassays"
Radioimmunassay
kurz RIA; gängiges Laborverfahren zur Konzentrationsbestimmung unterschiedlichster Substanzen
Ist die Antigenstruktur der zu untersuchenden Moleküle bekannt, wird das gleiche Antigen im Labor radioaktiv markiert, an seinen spezifischen Antikörper gebunden und in einer bekannten Menge in das zu untersuchende Medium gegeben. Da das zu bestimmende Antigen mit dem radioaktiv markierten Antigen um die Bindung am spezifischen Antikörper konkurriert, lässt sich anhand der messbaren Radioaktivität der gebundenen Antikörper auch die Konzentration der Substanz errechnen.