Glossar

Suche nach "Randomisierung"
Randomisierung
Verfahren in klinischen Studien, mit dem die Studienteilnehmer zufällig einer der zu vergleichenden Behandlungsgruppen zugeteilt werden
Die häufig gebräuchliche Bezeichnung „randomisierte kontrollierte Studie“ umschreibt den Vergleich zwischen den zwei randomisierten Probandengruppen, von denen die eine den neuen Wirkstoff oder eine neue Therapie erhält, die andere unbehandelt bleibt oder sich etablierten Standardverfahren unterzieht und damit als Kontrollgruppe dient.