Glossar

Suche nach "Spinalganglion"
Ganglion
Ansammlung von Nervenzellen innerhalb eines aus Nervenfasern bestehenden Nervenstrangs, die als eine Verdickung des Nervenstrangs sichtbar sind
Man unterscheidet im peripheren Nervensystem die Spinalganglien oder Hinterwurzelganglien und die autonomen Ganglien. Die Spinalganglien liegen unmittelbar auf den Hinterwurzeln, die beidseitig in den hinteren Teil des Rückenmarks innerhalb des Wirbelkanals führen. Diese Nervenzellen sammeln die sensiblen Informationen sowie Schmerzreize aus der Peripherie. Die Informationen werden im Hinterhorn des Rückenmarks umgeschaltet und an das Gehirn weitergeleitet. Die autonomen Ganglien liegen auf den Nervensträngen entlang der Wirbelsäule und regeln über das sogenannte sympathische und parasympathische Nervensystem die nicht willentlich beeinflussbaren Körperfunktionen wie Durchblutung, Herzschlag oder Verdauung.