Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Suche nach "Strahlentherapie"
Bestrahlung
auch Strahlentherapie oder Radiotherapie; Einsatz ionisierender Strahlen, um Krankheiten zu heilen oder ihr Voranschreiten zu verzögern
Am häufigsten kommt die Strahlentherapie bei Krebserkrankungen zum Einsatz, häufig zusammen mit Operation und Chemotherapie.
Brachytherapie
örtliche Form der Strahlentherapie
Die Strahlenquelle wird dabei in das Tumorgewebe eingebracht oder in unmittelbarer Nähe platziert.
Linearbeschleuniger
auch LINAC; Gerät, das in der Strahlentherapie eingesetzt wird, um ionisierende Strahlung zu erzeugen
Protonenbestrahlung
spezielle Form der Strahlentherapie bei Krebserkrankungen
In einem Teilchenbeschleuniger werden die Atomkerne eines Wasserstoffatoms gespalten und als Teilchenstrahl genutzt. Der Vorteil liegt in einer millimetergenauen Treffsicherheit ohne Streuung mit Schonung des umliegenden Gewebes. 
Teletherapie
Form der Strahlentherapie, bei welcher der Tumor von außen aus einer gewissen Entfernung bestrahlt wird
Tumorboard
auch Tumorkonferenz genannt; regelmäßige interdisziplinäre Besprechungen zwischen Ärztinnen und Ärzten verschiedener Fachbereiche wie etwa Onkologie, Radiologie, Chirurgie, Pathologie oder Strahlentherapie
Das Tumorboard dient dem Ziel, Patientinnen und Patienten mit Krebserkrankungen ein individuelles Behandlungskonzept zu erstellen.