Glossar

Suche nach "Stressinkontinenz"
Stressinkontinenz
häufigste Form der Blasenschwäche aufgrund einer Überdehnung oder Erschlaffung des des Blasenschließmuskels oder der Beckenbodenmuskulatur
Der Urin kann bei starkem Harndrang nicht mehr zurückgehalten werden oder geht bei Husten, Lachen, Treppensteigen, Rennen oder Lageveränderung ab.