Glossar

Suche nach "Vakuumbiopsien"
Vakuumbiopsie
auch Saugbiopsie; Gewinnung einer Gewebeprobe mithilfe einer Hohlnadel zur anschließenden feingeweblichen Untersuchung bei Verdacht auf eine Krebserkrankung
Durch eine spezielle Vorrichtung wird in der Hohlnadel ein Unterdruck erzeugt, Gewebe angesaugt und durch ein in der Nadel rotierendes Messer herausgetrennt. Dadurch kann mehr Gewebe gewonnen werden als bei einer Stanzbiopsie. Eine computergesteuerte Entnahme von Gewebe aus der Brust unter Röntgenkontrolle auf einem speziellen Biopsie-Tisch bezeichnet man als stereotaktische Biopsie.