Glossar

Suche nach "Vene"
Bluttransfusion
Infusion von Blutkomponenten, zum Beispiel Erythrozytenkonzentraten, Thrombozytenkonzentraten oder gefrorenem Frischplasma über eine Vene
Churg-Strauss-Syndrom
Autoimmunerkrankung, durch die die kleinen Arterien und Venen am Ende der Blutstrombahn zerstört werden
Durch die Minderdurchblutung sind vor allem die Lunge und das Herz in Gefahr, aber auch Nerven, Haut, Darm und Nieren können geschädigt werden.
Durafistel
unnatürliche Kurzschlussverbindung zwischen einer Arterie und einer Vene der harten Hirnhaut, die die Gefahr einer Hirnblutung in sich tragen kann
Gummibandligatur
Verfahren zur Behandlung von Krampfadern oder Hämorrhoidalleiden
Krampfadern, zum Beispiel in der Speiseröhre, oder Hämorrhoidalknoten werden mit einem endoskopischen Instrument angesaugt und mit einem Gummiring abgebunden, sodass der Blutfluss unterbunden wird. Der abgebundene Teil stirbt unter Narbenbildung ab.
IVIG
kurz für intravenöse Immunglobuline; Antikörper, die über die Vene verabreicht werden
Koronarvenensinus
Venengeflecht auf dem Herzen, das für den Abtransport des verbrauchten Bluts sorgt und über den sogenannten Koronarsinus in den rechten Vorhof mündet
Die Seitenäste des Koronarvenensinus verlaufen auf der Außenseite der linken Kammer, was oft zur Implantation einer Schrittmacher-Elektrode für die linke Herzkammer genutzt wird.
Perianalthrombose
auch Perianalvenenthrombose; Blutgerinnsel in oberflächlichen Venen im Bereich des Afters
Sinusthrombose
auch Sinusvenenthrombose; Verstopfung einer großen Hirnvene durch ein Blutgerinnsel
Small Fiber-Neuropathie
Nervenerkrankung, die mit einer Schädigung feiner, schmerzleitender Nervenfasern in der Haut einhergeht