Glossar

Suche nach "cid"
Chronisch inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie
kurz CIDP; seltene entzündliche Erkrankung der peripheren Nerven (also der Nerven, die außerhalb von Gehirn und Rückenmark liegen)
DNA
kurz für Deoxyribonucleic Acid (Desoxyribonukleinsäure oder DNS); Molekül, das in menschlichen Zellen wie in denen der meisten anderen Organismen die Erbinformationen enthält
Einzelne Abschnitte der DNA werden auch als Gene bezeichnet.
kombinierter Immundefekt (CID)
Seltener angeborener Defekt des Immunsystems, bei dem sowohl die Bildung von Immunzellen als auch die Bildung von Antikörpern gestört sein können
Eine Restfunktion der Körperabwehr ist jedoch vorhanden. Wenn die Lymphozyten ganz fehlen oder nicht richtig funktionieren, spricht man von einem schweren kombinierten Immundefekt (SCID), bei dem das Immunsystem schwer gestört ist.
Triglyceride
Gruppe von Fetten, die durch Nahrung aufgenommen werden
Das sogenannte Neutralfett ist vor allem bei Übergewicht und fettreicher Ernährung im Blut erhöht. Bei Werten über 150-200 Milligramm pro Deziliter (mg/dl) spricht man von einer Hypertriglyceridämie.