Glossar

Suche nach "net"
Chemical-Exchange-Saturation-Transfer
kurz CEST; übersetzt: Sättigungstransfer-Bildgebung; neues Verfahren in der Magnetresonanztomographie (MRT), das durch Protonenaustausch eine erhöhte Kontrastwirkung in der Bilddarstellung erzielt
dissoziative Störung
von lateinisch dissociatum: auseinanderdriftend, getrennt; Oberbegriff für mehrere Krankheiten, die durch eine Abspaltung, ein Losgelöstsein von Persönlichkeitsmerkmalen, Sinneswahrnehmungen, Bewegungsmustern oder Erinnerungen gekennzeichnet ist
Betroffene empfinden zum Beispiel plötzlich keinen Hunger mehr oder hören etwas, ohne den Sinn zu verstehen.
Echtzeit-MRT
Echtzeit-Magnet-Resonanz-Tomographie
Untersuchungsverfahren auf der Basis der Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT), das eine Abfolge von Bildern oder einen Film liefert und damit Aufschluss über Bewegungsabläufe im Körper gibt.
Elektroenzephalographie
kurz EEG; Untersuchung, welche die elektrische Aktivität des Gehirns aufzeichnet und Aufschluss über mögliche Funktionsstörungen des Gehirns geben kann
Elektroretinogramm
spezielle Untersuchungsmethode der Netzhaut im Auge
Über Lichtreize wird die Funktion der Netzhaut getestet, inwieweit diese Licht aufnehmen und in elektrophysiologische Impulse umwandeln kann, welche dann an den Sehnerv weitergeleitet werden. 
EMG
kurz für Elektromyographie; Untersuchung, die die elektrische Aktivität eines Muskels aufzeichnet und Aufschluss über Funktionsstörungen gibt
Epigenetik
Wissenschaftsgebiet der Lebenswissenschaften, das untersucht, unter welchen Umweltfaktoren das Ablesen der genetischen Information gedrosselt oder aktiviert und damit die genetische Aktivität ein- oder abgeschaltet wird
Die Epigenetik ist ein relativ neues Wissenschaftsgebiet der Lebenswissenschaften. Beim Ein- oder Abschalten der genetischen Aktivität bleibt die Erbinformation selbst dabei jedoch unverändert.
Förster-Resonanz-Energietransfer
kurz FRET; auch als Fluoreszenz-Resonanz Energietransfer bezeichnet;
physikalische Methode, mit der Wechselwirkungen – speziell Energieübertragungen – zwischen Proteinen und Nukleinsäuren optisch dargestellt werden können
Frühgeborenen-Retinopathie
Schädigung der Netzhaut durch eine gestörte Entwicklung der Blutgefäße infolge einer unterstützenden Beatmung mit Sauerstoff in den ersten Lebenstagen