Glossar

Suche nach "otoakustische Emissionen"
Otoakustische Emissionen
kurz OAE; Hörmessung, die die Funktion der Nervenzellen des Innenohrs überprüft
Dabei wird ein kurzes Klickgeräusch in den Gehörgang gesendet. Ein Teil des im Innenohr angekommenen Schalls wird dann wieder in den äußeren Gehörgang zurückgestrahlt und von einem empfindlichen Mikrophon gemessen. Das Ergebnis lässt Rückschlüsse darüber zu, ob die Ursache der Hörminderung im Innenohr liegt oder nicht.