Glossar

Suche nach "rheuma"
Juvenile idiopathische Arthritis
kurz JIA; häufigste Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis bei Kindern
Die Autoimmunerkrankung greift die Schleimhäute der Gelenke an und führt zu den typischen rheumatischen Entzündungsbeschwerden wie Rötung, Schmerz und Schwellung. Eine besondere Verlaufsform ist das Still-Syndrom.
Rheuma
Autoimmunerkrankung; umgangssprachlicher Ausdruck für die rheumatoide Arthritis oder chronische Polyarthritis (CP); eine der über 400 möglichen Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
rheumatoide Arthritis
kurz RA, auch Gelenkrheuma oder chronische Polyarthritis, kurz CP; chronisch-entzündliche Erkrankung des gesamten Organismus, die in erster Linie die Gelenke befällt
Rheumatologie
Fachbereich der Medizin, die sich mit chronischen Erkrankungen am Stütz- und Bewegungsapparat befasst
Zu den Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis zählen mittlerweile 400 verschiedene Erkrankungen.
Spondyloarthritis
entzündlich-rheumatische Erkrankung, die vor allem die Gelenke der Wirbelsäule betrifft