Glossar

Suche nach "selektive interne Radiotherapie"
selektive interne Radiotherapie
kurz SIRT; Selektive Interne Radiotherapie (SIRT) bei primären Leberzelltumoren und –metastasen
Durch einen Katheter werden radioaktive Partikel in die Arterien eingebracht, die den Tumor mit Blut versorgen. Dadurch wird einerseits die Durchblutung verringert und andererseits der Tumor örtlich einer hohen Strahlendosis ausgesetzt.