Unsere Leistungsschwerpunkte

In unserem Schwerpunkt für Hepatologie behandeln wir sämtliche Erkrankungen von Leber und Gallenwegen. Diagnostik und Therapie chronischer Lebererkrankungen, interdisziplinäre Versorgung von Leber- und Gallenwegstumoren, Vorbereitung und Nachsorge von Lebertransplantationen sowie die Behandlung der Leberzirrhose stehen im Fokus. 

Chronische Lebererkrankungen

Schwerpunkte unserer Ambulanz liegen in der Betreuung von Patientinnen und Patienten mit Virushepatitis B und C, alkoholischer und nicht-alkoholischer Fettlebererkrankung, autoimmune oder cholestatische Lebererkrankungen (Autoimmunhepatitis, PBC, PSC) und verschiedenen erblichen Störungen wie etwa Hämochromatose oder Morbus Wilson. Insbesondere bieten wir die neuen hocheffektiven Therapien der Virushepatitis C an, die ausschließlich in Tablettenform verabreicht werden. Als überregionales Referenzzentrum für die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung umfasst unsere Behandlung sämtliche innovativen Therapien im Rahmen von Studien.

Seltene Lebererkrankungen

Patientinnen und Patienten mit seltenen, zumeist erblichen Lebererkrankungen werden in Kooperation mit dem Zentrum für seltene Erkrankungen (ZESE) Nordbayern betreut.

Leber- und Gallenwegstumoren

Besondere Schwerpunkte des Leberzentrums Würzburg sind die Abklärung und Therapie von Tumorerkrankungen der Leber und der Gallenwege in enger Zusammenarbeit mit der Chirurgischen Klinik I und dem Comprehensive Cancer Center (CCC) Mainfranken. Zusammen mit der Interventionellen Radiologie und der Nuklearmedizin bieten wir zudem alle modernen minimal-invasiven Behandlungsverfahren an.

Lebertransplantationen

Fällt die Funktion der Leber durch eine chronische Lebererkrankung oder ein akutes Leberversagen aus, ist eine Transplantation manchmal der einzige Ausweg. Unser Lebertransplantationszentrum, das wir gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der Transplantationschirurgie etabliert haben, ist Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten in Nordbayern.

Referenzzentrum Leberzirrhose

Als überregionales Referenzzentrum bieten wir für Patientinnen und Patienten mit Leberzirrhose und nicht hinreichend behandelbarer Bauchwassersucht (Aszites) durch Standardtherapien die Implantation eines speziellen Pumpensystems (ALFA-Pump) an.

 

 

Ansprechpartner

Portraitfoto: Professor Doktor Andreas Geier

Prof. Dr. med.
Andreas Geier

Leitung Hepatologie

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:  

Montag bis Freitag
von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Telefon:  

Leitung:
Prof. Dr. med. Andreas Geier

Sekretariat:
Frau Karin Miebach
+49 931 201-40170

E-Mail:

Prof. Dr. med. Andreas Geier:
geier_a2@ ukw.de

Sekretariat:
miebach_k@ukw.de

Fax:

+49 931 201-640170


Anschrift:

Medizinische Klinik und Poliklinik II des Universitätsklinikums Zentrum Innere Medizin (ZIM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A3 | 97080 Würzburg | Deutschland